Die Top 10 Krypto-Reiseländer! [145]

(19.06.24) Eine neue Studie von „Bitomat“ – einem Betreiber von Krypto-Geldautomaten (ATMS) – hat vor kurzem den Crypto Tourism Readiness Index (CTRI) vorgesellt. Dieser soll die Top-Reiseziele der Welt identifizieren, die kryptoaffinen Touristen am entgegenkommendsten sind. Der Index bewertet dazu beliebte Touristenorte anhand ihrer internationalen Touristenankünfte und der Zahlungsinfrastruktur für Kryptowährungen und soll die Bereitschaft dieser Reiseziele für die digitale Währungsrevolution bzw. die globale Krypto-Währungsunion beschreiben.

Auf Basis des aktuellen Crypto Tourism Readiness Index nehmen die USA mit einem CTRI-Wert von 0,942 als das kryptobereiteste Reiseziel die Spitzenposition ein, da es dort eine beträchtliche Anzahl von Unternehmen gibt, die Kryptowährungen akzeptieren. Ebenso ein riesiges Netzwerk von Bitcoin- bzw. Krypto-Geldautomaten bieten. Europas Krypto-Hubs – Frankreich und Spanien liegen auf Platz zwei bzw. drei. Paris mit seiner Mischung aus Kultur und Innovation und Barcelona mit seiner lebendigen Tourismusszene werden zunehmend kryptofreundlich.

Ich möchte hier auch noch Mallorca erwähnen, weil selbst in meinem Büro in Palma de Mallorca ein Krypto-Geldautomat steht! Darüber hinaus zeigen sich auch Fortschritte in weiteren europäischen Staaten und Schwellenländern. Italien, Mexiko und die Türkei zeigen beispielsweise ebenfalls vielversprechende Anzeichen mit einer wachsenden Zahl von Unternehmen, die Kryptowährungen akzeptieren und Krypto-Geldautomaten aufstellen. Diese Länder holen schnell auf und positionieren sich als attraktive Reiseziele für kryptoaffine Reisende.

Die Ergebnisse des CTRI sind durchaus interessant, dennoch ist es stets sehr wichtig zu betrachten, wer eine Studie in Auftrag gibt. Ein Betreiber von Krypto-Geldautomaten will natürlich mit einer derartigen Veröffentlichung Werbung für sein Business machen, das ist auch vollkommen legitim. Für die Adaption von Kryptowährungen werden nach meiner Einschätzung Krypto-Geldautomaten in der Zukunft jedoch nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen. Der „Krypto-Geldautomat“ der Zukunft ist heute schon eine App auf dem Smartphone oder der Smartwatch. Mit dieser Thematik befasst sich Markus Miller in seinem Podcast von „Millers-Kryptowoche“.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar