Sparkasse lanciert Ingame-Währungsrechner!

(12.04.24) Ebenso wie ich zu meinen Kindheitstagen konsumieren auch meine Kinder die unterschiedlichsten Videospiele. Während zu meiner Zeit noch überwiegend schwerfällige Spielkonsolen oder Disketten und Personal Computer wie der Amiga an der Tagesordnung standen, haben sich heute längst Online-Games etabliert, die auf mobilen Endgeräten wie dem Smartphone oder einem Tablet gespielt werden. Damit verbunden sind häufig auch sogenannte Ingame-Währungen, die wiederum über Ingame-Käufe bzw. Inapp-Käufe gegen Bezahlung mit realem Geld getätigt werden. 

Die Ingame-Währung des Online-Spiels Fortnite trägt beispielsweise den Namen V-Buck. Die Ingame-Währung von Roblox heißt Robux, die von Minecraft wird als MineCoin bezeichnet, Candy Crush trägt den Namen Gold Bar, Clash of Clans Ingame-Währung nennt sich Gem, Diamanten sind die Ingame-Währung von Forge Of Empires, Diamonds die von Elvenar und Gold ist die Währungsbezeichnung von Big Farm. Hero Wars bezeichnet seine Ingame-Währung als Emerald, Hearthstone als Runestone und Farmerama als Barnyard Bill.

Der kostenlose Sparkassen-Rechner sorgt für Aufklärung und Transparenz

Über all diese In-Game-Währungen verdienen die hinter den Online-Games stehenden Entwickler und Unternehmen Geld. Ebenso erhalten die App-Plattformen Apple und Google lukrative Provisionen. Die mit Ingame-Währungen verbundenen Inapp-Käufe können sich dabei sehr schnell als teure Kosten- bzw. Abofallen herausstellen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Vielzahl an Ingame-Währungen für viele Kinder zwar längst zum Alltag gehören, für Eltern hingegen häufig böhmische Dörfer darstellen.

Währungsrechner für Fiat-Fremdwährungen wie US-Dollar (USD) oder Schweizer Franken (CHF) sind längst etwas vollkommen Normales. Gleiches gilt für Umrechnungs-Tools bei Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH). Auf Ingame-Währungen trifft das hingegen – noch – nicht zu. Deswegen ist es äußerst begrüßenswert, dass der Deutschen Sparkassen- und Giroverband jetzt einen derartigen Ingame-Währungsrechner entwickelt hat und kostenlos zur Verfügung stellt.

Kinder lernen schon frühzeitig den Umgang mit Digitalwährungen

Der Sparkassen-Verband will mit der Internetseite in-game-rechner.de und den auch in Form von Apps für Android und iOS nutzbaren Services alle Gamer für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Selbst mich hat die Vielzahl, der bereits integrierten rund 30 Ingame-Währungen überrascht und ich bin mir sicher, dass ich diese Website häufiger nutzen werde, um den Überblick zu behalten. Gerade auch mit Blick auf die Online-Gaming-Aktivitäten meiner Kinder.

Investieren Sie auf soliden Wegen in Digitalisierung und Tokenisierung!

Blockchain-Technologie und digitale Vermögenswerte werden in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle spielen. Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde: Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum & Co. sowie Megatrends wie die Cybersecurity, das Metaverse, NFTs oder die Künstliche Intelligenz (KI). Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar