FMA-Warnung vor der Kryptobörse Bitget!

(17.01.24) Die dubiose Kryptobörse Bitget mit angeblichem Sitz auf den Seychellen wird von zahlreichen YouTubern im deutschsprachigen Raum über Empfehlungslinks promotet wie warme Semmeln. Auf der Bitget-Internetseite wird ein potenzieller Investor hingegen von der nichtssagenden regulatorischen Informationsfülle geradezu erschlagen. Unter dem Navigationslink „Behördliche Lizenz“ steht beispielsweise u.a., ich zitiere im Originalwortlaut:

„Compliance und Rechenschaftspflicht

Wir verpflichten uns, Ihr Vermögen zu schützen, und wir nehmen diese Verantwortung ernst. Unsere Werte helfen uns, Entscheidungen zu treffen, die den Bedürfnissen unserer Community gerecht werden und einen nachhaltigen Einfluss auf die Gesellschaft haben.

Unsere Arbeit führen wir auf transparente und kompetente Weise aus. Um mit den sich ständig weiterentwickelnden globalen Compliance-Standards für Kryptowährungen Schritt zu halten, arbeiten wir mit unseren Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Informationen akkurat und aktuell sind und dass unsere Plattform sicher ist. Wir bieten unseren Nutzern Dienstleistungen und Produkte, die unsere branchenführenden Sicherheitsstandards und unsere Glaubwürdigkeit widerspiegeln.

In Verbindung mit unseren Bewertungen und jährlichen Überprüfungen der Einhaltung der Vorschriften arbeiten wir mit den lokalen Aufsichtsbehörden zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Compliance-Standards den regionalen Anforderungen entsprechen.“

Faktencheck: Weder für Deutschland noch für Österreich liegt eine behördliche Lizenz vor!

Ein Investor der auf den Link „Behördliche Lizenz“ klickt erwartet, dass dort eine Information zu finden ist über eine entsprechende Regulierung und die damit erteilte Lizenz. Von einer derartigen Genehmigung ist außer dem obigen Marketing-BlaBla, das nur einen kleinen Auszug darstellt, nichts zu finden. Unter welcher Lizenz operiert dann also Bitget in deutschsprachigen Ländern wie Deutschland oder Österreich?

Es liegt weder eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), noch der Finanzmarktaufsicht Österreich (FMA) vor. Deswegen ist es nicht verwunderlich, sondern begrüßenswert, dass die FMA Österreich vor kurzem eine Investorenwarnung vor Bitget veröffentlicht hat (Bild: Screenshot).

Finanzmarktaufsicht Österreich: Investorenwarnung Bitget / BG Limited

  1. Januar 2024 |

BEKANNTMACHUNG

Achtung! Die FMA warnt vor dem Abschluss von Geschäften mit:

Bitget / BG Limited

mit angeblichem Sitz auf den Seychellen

Web: bitget.com Link zu externer Seite. Öffnet in neuem Fenster.

E-Mail: support@bitget.com

institution@bitget.com;

vip@bitget.com;

BD@bitget.com

Dieser Anbieter hat keine Berechtigung, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher der gewerbliche Handel auf eigene oder fremde Rechnung (§ 1 Abs 1 Z 7 Bankwesengesetz) nicht gestattet.

Diese Veröffentlichung basiert auf § 4 Abs 7 Bankwesengesetz.

Privilegierte Quelle: FMA Österreich

Mein Fazit: Finger weg von Bitget!

Finger weg von dubiosen Krypto-Anbietern wie Bitget, die nach wie vor ohne Lizenzen im deutschsprachigen Raum aktiv sind und von ebenso zwielichtigen YouTubern – auf Basis hoher bzw. attraktiver Provisionszahlungen für Vermittlung und/oder Aktivität – aggressiv promotet werden.

Hinweis: Auf eine Presseanfrage mit der Bitte um Stellungnahme hat das Unternehmen Bitget / BG Limited nicht reagiert!

Achtung vor den Bitcoin- und Krypto-Bauernfängern!

Ich warne Sie regelmäßig vor fragwürdigen Anbietern und Methoden. Sollte das Kind bereits in den Brunnen gefallen und ein Schadensfall eingetreten sein, sind die nachfolgenden Punkte ratsam:

  1. Anzeige bei der Polizei erstatten
  1. Nationale Aufsichtsbehörden informieren (BaFin, FMA, FINMA)

 

  1. Beschreitung des Rechtsweges über einen spezialisierten Anwalt – Hier steht Ihnen unser Experten-Netzwerk zur Verfügung.

Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die neue Technologie-Welt der Digitalisierung und Tokenisierung!

Digitale Vermögenswerte werden in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle spielen. Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde: Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. sowie Megatrends wie die Cybersecurity, das Metaverse, NFTs oder die Künstliche Intelligenz (KI). Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

One thought on “FMA-Warnung vor der Kryptobörse Bitget!

Schreibe einen Kommentar