FC Bayern München wird Krypto-Partner von Bitpanda!

(16.01.24) Bei manchen Meldungen und Entwicklungen aus der Krypto-Welt kann man sich sogar doppelt freuen. Zumindest für den Fall, dass man so wie ich sowohl hochzufriedener Anwender bei der Kryptobörse Bitpanda aus Österreich als auch Fan des FC Bayern München ist, der Fußball-Macht in Deutschland.

Bayern ist für mich nicht nur eine Fußballmannschaft, sondern eine Weltanschauung. Österreich ist für mich Bayern in zahlreichen Bereichen – nicht nur geografisch – weit näher, als so manches Bundesland und dessen Bewohner in Deutschland.

Zwei Marktführer gehen gemeinsamen Weg – Bitpanda wird Partner des FC Bayern München

Das österreichische FinTech-Einhorn Bitpanda hat vor kurzen eine langfristige Partnerschaft mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister geschlossen und ist jetzt exklusiver Krypto-Partner des FC Bayern München. Europas führende Online Trading-Plattform und einer der erfolgreichsten und größten Fußballclubs Europas haben die Zusammenarbeit rechtzeitig vor dem Start in das neue Spieljahr verkündet. Bitpanda wird ab Januar 2024 neben umfangreicher TV-Präsenz auch von hoher Sichtbarkeit in und um die Allianz Arena profitieren. Zudem erhält Bitpanda die Möglichkeit der Aktivierung mit Spielern. Mit dem vereinbarten Rechtepaket streben das FinTech und der Fußballclub danach, ihre starken Marken enger miteinander zu verbinden und gemeinsames Wachstum zu fördern. Das Wiener FinTech-Einhorn unterstreicht damit seine marktführende Position in Deutschland.

Die gemeinsame Partnerschaft wurde kurz vor Jahresende auf dem Vereinsgelände des FC Bayern München geschlossen. Eric Demuth (Co-Founder und CEO von Bitpanda), Lukas Enzersdorfer-Konrad (Deputy CEO von Bitpanda) sowie Jan-Christian Dreesen (CEO der FC Bayern München AG), Michael Diederich (CFO der FC Bayern München AG) und Andreas Jung (Marketing-Vorstand der FC Bayern München AG) diskutierten dabei über die Gemeinsamkeiten des FC Bayern München und Bitpanda, die geteilte Vorfreude und die Erwartungen an die Zusammenarbeit.

Bitpanda hat sich von Anfang an dazu entschlossen, als regulatorisches Vorbild in der Krypto-Industrie und darüber hinaus voranzugehen und Vertrauen aufzubauen. Dies hat Bitpanda nach Jahren harter und unnachgiebiger Arbeit in eine marktführende Position in Europa gebracht. Der FC Bayern München hat diese dominierende Position bereits seit Jahrzehnten inne und bleibt sich dabei seinen unternehmerischen Prinzipien und finanzieller Nachhaltigkeit treu. Hier treffen jetzt zwei starke Marken zusammen, die Maßstäbe setzen.

Bitpanda ist erstmalig am 12.01.2024 beim Bundesliga-Spiel des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim in der Allianz Arena als Partner in Erscheinung in Erscheinung getreten und prominent im Stadion inklusive der TV-Übertragung präsent. Bild: Michael Diederich, Jan-Christian Dreesen, Eric Demuth, Lukas Enzersdorfer-Konrad und Andreas Jung (v.l.n.r). Bildrechte: Bitpanda

Bitpanda verfügt über mehr als 4 Millionen Investoren und Europas umfangreichstes Angebot an digitalen Assets

Bitpanda wurde 2014 von Eric Demuth, Paul Klanschek und Christian Trummer in Wien mit dem Ziel gegründet, Menschen bei der Schaffung finanzieller Freiheit für ihre Zukunft zu unterstützen. Die Multi-Asset-Investmentplattform ermöglicht es sowohl AnfängerInnen als auch erfahrenen ExpertInnen, in verschiedenste digitale Assets zu investieren, unter anderem in Kryptowährungen und -Indizes, Aktien und ETFs, Edelmetalle und Rohstoffe – und das rund um die Uhr.

Vor einem Jahr erhielt die Bitpanda Asset Management GmbH, die deutsche Tochter der Bitpanda Group, die Lizenz der deutschen Finanzaufsicht BaFin zur Verwahrung und zum Eigenhandel von Kryptowährungen. Das FinTech wurde dadurch die erste europäische Retail-Investment-Plattform, die die strikten regulatorischen Anforderungen der BaFin erfüllte. Bitpanda gilt als der Anbieter mit den meisten Lizenzen und Registrierungen in Europa und erreichte 2023 den Meilenstein von vier Millionen Nutzern, davon 1 Million in Deutschland.

Bitpanda bietet über 2.600 digitale Vermögenswerte auf seiner Multi-Asset-Investmentplattform an, darunter mehr als 350 Kryptoassets, unzählige Aktien, ETFs, Edelmetalle und Commodities. Damit bietet das FinTech eines der umfangreichsten Angebote an digitalen Assets in Europa. Zeitgleich ist Bitpanda die mit Abstand am stärksten regulierte Kryptoplattform in Europa und bietet seinen Nutzern dadurch höchste Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit am Markt.

Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die neue Technologie-Welt der Digitalisierung und Tokenisierung!

Digitale Vermögenswerte werden in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle spielen. Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde: Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. sowie Megatrends wie die Cybersecurity, das Metaverse, NFTs oder die Künstliche Intelligenz (KI). Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

2 thoughts on “FC Bayern München wird Krypto-Partner von Bitpanda!

Schreibe einen Kommentar