Krypto-Weihnachten: Kinder wünschen sich Ingame-Währungen!

(14.12.23) Einer der größten Zukunftsmärkte ist für mich die Gaming-Industrie, die in den kommenden Jahren hohe Wachstumsraten erwarten lässt. Die Games-Branche tritt immer stärker in Konkurrenz zu herkömmlichen Medien- und Entertainment-Angeboten. Die Rechenleistung steigt kontinuierlich, und Multiplayer-Streaming, soziale Medien und mobile Gaming-Apps erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Auch der weltweite Trend zum eSport bringt neue Ertragsquellen mit sich. Neue Gaming-Geschäftsmodelle beschleunigen darüber hinaus das Zusammenwachsen mit etablierten Wirtschaftszweigen, ebenso wie mit neuen Bereichen wie dem Metaverse.

Klassische Video-Spiele verlieren an Nachfrage!

Ich bin Vater von zwei Kindern. Meine Tochter ist 15 und mein Sohn 9 Jahre alt. Beide sind begeistere Gamer auf Roblox und nutzen daher die native Digitalwährung Robux als virtuelles Zahlungsmittel auf der speziell bei Jugendlichen so beliebten Online-Plattform. Mittlerweile sind täglich mehr als 70 Millionen Menschen auf Roblox aktiv. Um nicht den virtuellen Anschluss an meine Kinder zu verlieren und zur Förderung meiner eigenen Digitalbildung habe ich zwischenzeitlich selbst ein Roblox-Konto eröffnet.  In den USA gibt es auch für die Gaming-Industrie mit der Entertainment Software Association (ESA) eine mächtige Lobbyorganisation.

Die ESA hat aktuell die Ergebnisse einer interessanten Umfrage zum Wunschverhalten von Kindern für Weihnachten veröffentlicht. Dabei stellt sich heraus, dass klassische Videospiele in Form von Konsolen an Nachfrage verlieren. Der Wunsch nach physischen Videospielen liegt nur noch bei 22 %. 72 % der Kinder wünschen sich hingegen Spiel-Abos wie Game Pass/GTA+ oder Gutscheine für virtuelle Ingame-Währungen wie Show-Bucks/Vbucks oder Roblox.

Was ist eigentlich eine Ingame-Währung?

Eine Ingame-Währung ist eine digitale Währung in einem Videospiel, die mit echtem Geld erworben wird. Damit können wiederum Items, das sind digitale Gegenstände wie beispielsweise eine virtuelle Waffe oder Dienstleistungen, erworben werden. Roblox-Gutscheinkarten mit unterschiedlichen Robux-Guthaben können auch in Supermärkten, Tankstellen oder Kiosken ganz einfach gekauft werden.

Video-Gaming ist ein Multi-Milliarden-Zukunftsmarkt

Zwischen der Krypto-Branche und der Gaming-Industrie gibt es heute bereits zahlreiche Überschneidungen: In der Welt der virtuellen Spiele kommen digitale Werte und Währungen schon seit vielen Jahren zum Einsatz. Mit den Non-Fungible Token (NFTs) erfreuen sich digitale Vermögenswerte in Form von Kryptowährungen einer zunehmenden Beliebtheit, durch die umfassenden Anwendungsmöglichkeiten in Finanz- und Realwirtschaft.  NFTs repräsentieren dabei Gegenstände, die sowohl in der virtuellen als auch in der realen Welt existieren. Hier liegt wiederum die grundlegende Infrastruktur für das Metaverse der Zukunft. Eine weitere Gemeinsamkeit beider Digitalwelten sind die Grafikkarten der großen Hersteller wie AMD und Nvidia. Diese sind wesentliche Bausteine für die Gaming-Industrie, ebenso für das Mining von Kryptowährungen, weil für die Herstellung von Grafikkarten wiederum große Mengen an Computerchips benötigt werden

Mein Fazit: Gaming boomt weltweit. Allein mehr als 212 Millionen Amerikaner spielen regelmäßig Videospiele. Daher ist es keine Überraschung, dass Games in diesem Jahr ganz oben auf der Wunschliste für Weihnachten stehen.

Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Welt von Digitalisierung und Tokenisierung!

Digitale Vermögenswerte werden in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle spielen. Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde: Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. sowie Megatrends wie die Cybersecurity, das Metaverse, NFTs oder die Künstliche Intelligenz (KI). Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar