Deutsche Energie-Agentur setzt auf „grüne“ Blockchains!

(01.12.23) Das renommierte Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) hat gemeinsam mit der Deutschen Energie-Agentur (dena) einen neuen Leitfaden zur Blockchain-Technologie veröffentlicht.

Bemerkenswert ist dabei, dass die dena im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit dem Future Energy Lab eine Plattform geschaffen hat, in der die Digital- und die Energiewirtschaft zusammenkommen.

Die dena empfiehlt den Einsatz verbrauchsoptimierter Blockchains wie Ethereum

Ziel ist es, als Denkwerkstatt und Labor für Pilotprojekte neue Technologien sowie regulatorische Ansätze für die Sektoren Strom, Wärme und Mobilität zu testen, um die Energiewende voranzutreiben. Die Deutsche Energie-Agentur vertritt dabei die Sichtweise, dass der Einsatz digitaler Technologien und Plattformen entscheidend ist für ein zunehmend dezentrales und flexibles erneuerbares Energiesystem.

Die aktuelle Analyse liefert wertvolle Erkenntnisse sowohl für die Anwendungsvielfalt von Blockchains, als auch für die Diskussionen über ihren Stromverbrauch und Nutzen. Dabei wird hervorgehoben, dass die Blockchain von Ethereum ihren Stromverbrauch mit der Umstellung auf den Konsens-Algorithmus Proof of Stake (PoS) um 99% reduziert hat. Die dena empfiehlt deswegen, auf verbrauchsoptimierte „grüne“ Blockchains wie Ethereum zu setzen.

Nach BlackRock hat auch Fidelity einen Ethereum-Spot-ETF beantragt!

Mit BlackRock hat der größte Vermögensverwalter der Welt jetzt – nach dem Bitcoin – auch einen Antrag auf Zulassung eines Ethereum-Spot-ETFs eingereicht. Das ist mehr als erfreulich, aufgrund der umfassenden Anwendungsmöglichkeiten von Ethereum. Auch Fidelity hat bereits einen Antrag auf Zulassung eines Ethereum-Spot-ETFs gestellt.

Interessant wird sein, ob Ethereum innerhalb der ETFs gestakt werden kann auf Basis der Fondsbedingungen und vor allem, wer die Staking-Rewards erhält. BlackRock bzw. Fidelity oder der ETF-Investor? Eine Staking-Zulassung im ETF wäre auch aus regulatorischer Sicht ein weiterer Meilenstein für die Kryptowelt, Ethereum und Proof of Stake (PoS).

Investieren und diversifizieren auch Sie jetzt in die Welt von Digitalisierung und Tokenisierung!

Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde: Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. sowie Megatrends wie die Cybersecurity, das Metaverse, NFTs oder die Künstliche Intelligenz (KI). Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar