Investorenwarnung vor dubiosem Krypto-System Yieldnodes!

(23.11.23) Der Krypto-Anbieter Yieldnodes fällt mir bereits seit Jahren negativ auf. Hinter dieser Marke steht das dubiose Unternehmen Exceptional Media Limited mit Sitz in Hong Kong. Ursprünglich angepriesen wurden lukrative Krypto-Investments in sogenannte Masternodes. In Blockchain-Netzwerken gibt es grundlegend zwei Arten von Nodes (Knoten). Konventionelle Nodes sind Netzwerk-Teilnehmer, die das Mining von Kryptowährungen betreiben und die entsprechenden Coins generieren.

Masternodes verwalten und speichern hingegen ein Blockchain-Netzwerk, wodurch sie dieses in seinen Funktionalitäten absichern. Auf der jeweiligen Masternode muss eine bestimmte Mindestanzahl an Coins hinterlegt werden, damit das jeweilige Blockchain-Ökosystem aufrechterhalten werden kann.

Dubioser Wechsel des Geschäftsmodells: von Masternodes zu NFTs

Der letzte Krypto-Winter hat dazu geführt, dass Masternode-Systeme und die damit verbundenen Masternode-Coins unter massiven Druck gekommen sind. Davon betroffen ist offensichtlich auch Yieldnodes, hier kam es zu einem Auszahlungsstopp für Kunden und zwischenzeitlich zu einem Wechsel des Geschäftsmodells unter fragwürdigen Umständen. Auf seiner Internetseite schreibt Yieldnodes mehr oder weniger kryptisch dazu:

„Wie bereits angekündigt, wurde der Kontostand-Marktplatz für Forderungen zum 17. März 2023 eingestellt. Die Entwicklung von Yieldnodes NFTs ist derzeit im Gange und wird voraussichtlich Anfang April gestartet. Dies wird auch in einem Community-Video auf Youtube erklärt.“ 

Was war der Kontostand-Marktplatz?

Weiter schreibt Yieldnodes: „Obwohl wir versucht haben, ein sehr ethisches Marketing zu liefern und einen ausführlichen Risikoausschluss zu geben, beteiligten sich dennoch viele Menschen zu sehr und riskierten nicht, ihr Vermögen angemessen zu reduzieren. Diese waren mit dem Geld, das sie für ihr tägliches Leben brauchten, überverpflichtet und befanden sich in einer sehr unangenehmen Situation. Aufgrund der Marktlage mussten wir die Abhebungen pausieren und das Projekt in den Ruhezustand versetzen, um alle zu retten.  Diese Schritte geschahen sehr plötzlich und viele fanden sich in einer unangenehmen Realität wieder. Yieldnodes richtete schnell einen Kontostand-Marktplatz ein, der es Verkäufern ermöglicht, ihre Konten potenziellen Käufern anzubieten. Um Käufer anzulocken und ihre Konten schnell zu verkaufen, boten Verkäufer Rabatte auf den Kontostand an.“

Das weitere irrationale Beschwichtigungs-BlaBla erspare ich Ihnen. Wie immer haben zahlreiche Yieldnodes Vermittler mit einem angeblichen „Passiven Investment“ und einer damit verbundenen „Finanziellen Freiheit“ geworben. Die Realität sieht wieder einmal ganz anders aus. Das ist ungefähr so, als wenn Sie bei einer Bank ein Festgeld abgeschlossen haben, was jetzt umgewandelt wird in einen digitalen Gutschein. Aufgrund dieser Entwicklungen ist es nicht verwunderlich, dass die österreichische Finanzmarktaufsicht FMA jetzt – endlich – eine Investorenwarnung zu Yieldnodes veröffentlicht hat.

Finanzmarktaufsicht Österreich (FMA) – 9. November 2023 | Investorenwarnung

BEKANNTMACHUNG

Achtung! Die FMA warnt vor dem Abschluss von Geschäften mit:

Yieldnodes / Exceptional Media Limited

Mit angeblichem Sitz in Hong Kong

www.yieldnodes.com

support@yieldnodes.com

Dieser Anbieter hat keine Berechtigung, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher die Entgegennahme fremder Gelder als Einlage (§ 1 Abs 1 Z 1 zweiter Fall BWG) nicht gestattet. Diese Veröffentlichung basiert auf § 4 Abs 7 Bankwesengesetz.

Die Stellungnahme von Yielnodes / Exceptional Media Limited zu meiner Presseanfrage in obiger Causa

Seitens Yieldnodes habe ich am 23.11.2023 nachfolgende Stellungnahme erhalten. Diese publiziere ich im Original-Wortlaut in englischer Sprache, sowie anschließend in der deutschen Übersetzung:

„Dear Mr. Miller,

Thank you for your inquiry dated November 18 2023 regarding the recent investor warning issued by the Austrian Financial Market Authority (FMA) concerning Exceptional Media Limited/YieldNodes. We are committed to ensuring clarity and transparency in our communications and appreciate the opportunity to address this matter.

Yieldnodes is engaged in managing a masternode pool, wherein participants can rent computing power, subsequently partaking in its returns. This service is a pivotal aspect of our innovative approach within the cryptocurrency market.

In compliance with the procedural order issued by the FMA, Exceptional Media Limited has taken immediate action. We have prohibited Austrian citizens from participating in the NFT issue.
This decision reflects our commitment to adhering to regulatory requirements and maintaining the highest standards of operational compliance.

We are in continuous communication with the FMA through our legal representatives and have addressed the issues raised in their procedural order with due diligence. We emphasize that our activities do not encompass unauthorized banking or deposit-taking, in line with the Austrian Banking Act (BWG). Our business model is rigorously designed to comply with the legal frameworks across all jurisdictions of operation.

We acknowledge the investor warning from the FMA and have taken steps to align our compliance framework accordingly. Exceptional Media Limited is dedicated to upholding integrity and transparency in all its operations, consistently updating our practices to meet the evolving regulatory standards.

We remain open to dialogue with the FMA to resolve any concerns and to demonstrate our steadfast commitment to regulatory compliance. We believe that constructive cooperation with regulatory authorities is essential to fostering a secure and trustworthy investment environment. For any further information or clarifications, please do not hesitate to reach out to us.“

Deutsche Übersetzung der Stellungnahme von Yielnodes / Exceptional Media Limited

„Sehr geehrter Herr Miller,

Vielen Dank für Ihre Anfrage vom 18. November 2023 bezüglich der aktuellen Anlegerwarnung der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) bezüglich Exceptional Media Limited/YieldNodes. Wir sind bestrebt, Klarheit und Transparenz in unserer Kommunikation zu gewährleisten und freuen uns über die Gelegenheit, diese Angelegenheit anzusprechen.

Yieldnodes verwaltet einen Masternode-Pool, in dem die Teilnehmer Rechenleistung mieten und anschließend an deren Erträgen partizipieren können. Dieser Service ist ein zentraler Aspekt unseres innovativen Ansatzes auf dem Kryptowährungsmarkt.

In Übereinstimmung mit der Verfahrensanordnung der FMA hat Exceptional Media Limited sofortige Maßnahmen ergriffen. Wir haben österreichischen Staatsbürgern die Teilnahme an der NFT-Thematik untersagt. Diese Entscheidung spiegelt unser Engagement wider, die gesetzlichen Anforderungen einzuhalten und die höchsten Standards der betrieblichen Compliance aufrechtzuerhalten.

Wir stehen über unsere gesetzlichen Vertreter in ständigem Kontakt mit der FMA und haben uns mit der gebotenen Sorgfalt mit den in deren Verfahrensanordnung aufgeworfenen Fragen befasst. Wir betonen, dass unsere Tätigkeit kein unerlaubtes Bank- oder Einlagengeschäft im Sinne des österreichischen Bankwesengesetzes (BWG) umfasst. Unser Geschäftsmodell ist konsequent darauf ausgelegt, die rechtlichen Rahmenbedingungen in allen Rechtsgebieten einzuhalten, in denen wir tätig sind.

Wir nehmen die Anlegerwarnung der FMA zur Kenntnis und haben Schritte unternommen, um unser Compliance-Rahmenwerk entsprechend anzupassen. Exceptional Media Limited ist der Wahrung von Integrität und Transparenz in allen seinen Geschäftsabläufen verpflichtet und aktualisiert unsere Praktiken kontinuierlich, um den sich entwickelnden regulatorischen Standards gerecht zu werden.

Wir sind weiterhin offen für den Dialog mit der FMA, um etwaige Bedenken auszuräumen und unser unerschütterliches Engagement für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unter Beweis zu stellen. Wir glauben, dass eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Regulierungsbehörden für die Förderung eines sicheren und vertrauenswürdigen Investitionsumfelds von entscheidender Bedeutung ist. Für weitere Informationen oder Erläuterungen zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.“

Achtung vor den Krypto-Bauernfängern!

Ich warne Sie regelmäßig vor fragwürdigen Anbietern und Methoden. Sollte das Kind bereits in den Brunnen gefallen und ein Schadensfall eingetreten sein, sind die nachfolgenden Punkte ratsam:

1. Anzeige bei der Polizei erstatten

2. Nationale Aufsichtsbehörden informieren (BaFin, FMA, FINMA)

3. Beschreitung des Rechtsweges über einen spezialisierten Anwalt – Hier steht Ihnen unser Experten-Netzwerk zur Verfügung.

Investieren und diversifizieren auch Sie jetzt in die Welt von Digitalisierung und Tokenisierung!

Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde: Investieren und diversifizieren Sie auf soliden Wegen in die Blockchain-Technologie, Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. sowie Megatrends wie die Cybersecurity, das Metaverse, NFTs oder die Künstliche Intelligenz (KI). Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar