WTF passierte im Jahr 1971?

(03.08.23) Die Staaten sind hochverschuldet, das globale Bankensystem ist fragil und unser Geldsystem ist todkrank. Gold und auch Silber sind deswegen wichtige Kapitalschutz-Bausteine. Aber auch der Bitcoin hat zuletzt im Zuge der jüngsten Bankenkrise in den USA seiner Bezeichnung als „digitales Gold“ alle Ehre gemacht. Neben der Wertaufbewahrungsfunktion werden die Zahlungsverkehrsfunktionen des Bitcoin heute noch massiv unterschätzt. Auch dieser Aspekt wird sich weiter positiv entwickeln!
Zur Aufhebung des US-Trennbankensystems unter den US-Präsidenten Ronald Reagan und Bill Clinton sowie dem Scheitern von Bretton Woods unter Richard Nixon habe ich schon zahlreiche Berichte veröffentlicht. Die Visualisierung von komplexen Sachverhalten durch Charts und Grafiken hilft mir dabei sehr. In diesem Zusammenhang gibt es eine fantastische Internetseite.

1971 wurde ein Nährboden für die heutigen Probleme des Fiat-Geldsystems gelegt

Dabei handelt es sich um ein frei zugängliches Internetportal mit dem Titel „WTF Happened In 1971?“. Falls Ihnen das Wort WTF noch nicht geläufig sein sollte, eine kurze Erläuterung: WTF steht für „What The Fuck“ und ist ein fragender Ausdruck des Erstaunens, der Empörung oder der Verwunderung. Auch wenn es vielen Bürgern heut nicht bewusst sein mag, wurde im Jahr 1971 ein vergifteter Nährboden für die negativen Entwicklungen unseres Geldsystems gelegt, indem der damalige US-Präsident Richard Nixon die Goldpreisbindung des US-Dollars aufhob. Einst geschaffen wurde das goldgedeckte Währungssystem durch das Abkommen von Bretton Woods. Der Ferienort im US-Bundesstaat New Hampshire war im Juli 1944 während des Zweiten Weltkriegs Schauplatz einer Konferenz, die unser Weltfinanzsystem über Jahrzehnte geprägt hat. An der Bretton-Woods-Konferenz im Mount Washington Hotel nahmen einst Vertreter von 44 Staaten teil. Nach dem Krieg ist auch Deutschland im Jahr 1949 dem Bretton-Woods-System beigetreten. Das Ziel des Abkommens bestand darin, Europas Wirtschaft zu stärken und den internationalen Handel, der unter der Weltwirtschaftskrise und dem Zweiten Weltkrieg gelitten hatte, wieder in Schwung zu bringen. Im System von Bretton Woods liegt ebenso der Ursprung der heutigen Weltbank. Die Internetseite wtfhappenedin1971.com beinhaltet eine Vielzahl an ebenso beindruckenden Grafiken mit Bezug zum Scheitern des Systems von Bretton Woods.

Schaffen Sie sich selbstbestimmt und eigenverantwortlich Ihre eigenen Geld- und Trennbankensysteme!

Da Sie heute gezwungen sind, am ungedeckten Fiat-Geldsystem teilzunehmen, müssen Sie Ihre gedeckten Geldsysteme und Trennbanken-Strukturen selbst schaffen. Gold und Bitcoin sind dafür Basis-Bausteine!

Investieren auch Sie in die Blockchain-Technologie rund um Bitcoin, Ethereum & Co.!

Nutzen auch Sie jetzt die Gunst der Stunde und investieren Sie auf soliden Wegen in die Megatrends der Zukunft: Von der Künstlichen Intelligenz über die Cybersecurity bis hin zur Blockchain-Technologie. Ebenso in Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar