Das Comeback der Krypto-Produkte!

(18.04.23) Fineqia ist ein Unternehmen für digitale Vermögenswerte, das gezielt in Technologieunternehmen im Früh- und Wachstumsstadium investiert, die Teil der nächsten Generation des Internets sein werden. Außerdem bietet das Unternehmen eine Plattform zur Unterstützung und Verwaltung der Emission von Schuldverschreibungen im Vereinigten Königreich. Fineqia ist ein in Kanada börsennotiertes Unternehmen mit Niederlassungen in Vancouver und London. Zu seinem Investitionsportfolio gehören Unternehmen, die in den Bereichen Tokenisierung, Blockchain-Technologie, NFTs und Fintech führend sind.
Fineqia verfügt über eine hauseigene Forschungsabteilung die Daten zu sogenannten ETPs (Exchange Traded Products) aus öffentlich zugänglichen Quellen analysiert. Darunter 21Shares AG, Grayscale Investment LLC, VanEck Associates Corp., MorningStars, Inc. und TrackInSight SAS. ETPs sind eine allgemeine Kategorie, die börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) und börsengehandelte Schuldverschreibungen (Exchange Trade Notes, ETNs) umfassen. Für das erste Quartal 2023 analysierte Fineqia Research 160 ETPs auf Kryptowährungen.

Das Volumen börsengehandelter Krypto-Produkte stieg im 1. Quartal um 67%

Die Finequia-Analyse von globalen Exchange Traded Products (ETPs) mit digitalen Währungen als Basiswert ergab einen Anstieg des Wertes des verwalteten Vermögens um 67% im ersten Quartal 2023. Der Marktwert von Kryptowährungen stieg im selben Zeitraum um 50%, was einen Aufschlag von 34% bei den ETP-Investitionszuflüssen und dem Wachstum im Vergleich zu den Bewertungen von Kryptowährungen widerspiegelt. Das Gesamtvolumen von Krypto-ETPs stieg im ersten Quartal von 20 Milliarden US-Dollar auf 33,3 Milliarden US-Dollar, während der Gesamtwert von Kryptowährungen von 800 Milliarden US-Dollar auf 1,19 Billionen USD anstieg. Der Anstieg des verwalteten Vermögens (AUM = Assets under Management) ist auf den Anstieg der Preise von Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) zurückzuführen, die im bisherigen Jahresverlauf um 71% bzw. 52% angestiegen sind, sowie auf die damit einhergehenden Kapitalzuflüsse. Da ETPs, die BTC und ETH halten, zusammen 93% der AUM von ETPs auf digitale Vermögenswerte ausmachen, trug diese hohe Gewichtung zu dem deutlichen Anstieg der AUM im ersten Quartal 2023 bei.

Das Volumen der Krypto-ETPs übertrifft den Anstieg der Kryptwährungs-Preise

Im März stiegen die Krypto-ETPs um 17% auf ein Volumen von 28,3 Milliarden US-Dollar. Das war höher als der 11-prozentige Anstieg der Kryptowährungs-Preise von 1,07 Billionen US-Dollar im selben Monat. Der Preis des Bitcoin erreichte am 31. März 28.500 US-Dollar, was einem Anstieg 21% gegenüber 23.500 US-Dollar am 28. Februar entspricht. Im gleichen Zeitraum stieg das verwaltete Vermögen von ETPs, die BTC halten, um 21% von 19,2 Milliarden auf 23,2 Milliarden US-Dollar. Im März stieg der Preis von Ethereum (ETH) von rund 1.650 US-Dollar auf 1.825 US-Dollar, was einem Wertzuwachs von 11% entspricht. Die auf Ethereum (ETH) lautenden ETPs folgten mit einem Anstieg um 11% auf 7,6 Milliarden US-Dollar am 31. März gegenüber 6,85 Milliarden US-Dollar am 28. Februar.
Als sogenannte „Altcoins“ werden alle Kryptowährungen bezeichnet, mit Ausnahme des Bitcoin. ETPs, die alternative Kryptowährungen repräsentieren blieben den zweiten Monat in Folge stabil und verzeichneten nur einen Anstieg von 1%, während ETPs mit einem Korb von Kryptowährungen um 14% zulegten.

Mein Fazit: Setzen Sie NICHT auf Krypto-Finanzprodukte!

Die fundierten Daten von Finequia sind ein Beleg für das beeindruckende Comeback der Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. im ersten Quartal 2023. Für Sie als Privatanleger sind ETPs auf Kryptowährungen aus administrativen, rechtlichen, regulatorischen und steuerlichen Gesichtspunkten allerdings nicht empfehlenswert. Setzen Sie bitte nicht auf Finanzprodukte, sondern auf Direktinvestments in echte, blockchainbasierte Kryptowährungen, die Sie über solide Kryptobörsen kaufen und in Eigensicherung über Hardware-Wallets verwahren können. Ich zeige Ihnen dafür praxisnahe Mittel und Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar