5 wichtige Trends bei Digital Payments!

(30.03.23) Ich verfolge mit großem Interesse, dass sich zuletzt zahlreiche Medien auf die neue Bankenkrise stürzen und Berichte zu weiteren positiven Entwicklungen aus der Kryptowelt weitestgehend untergehen. Deswegen will ich es nicht verpassen, Sie auch darüber zu informieren. Als Krypto-Investor handeln Sie doppelt intelligent. Weil Sie Ihr Geld in ein dezentrales Alternativgeldsystem diversifizieren und weil Sie gleichzeitig auf den technologischen Fortschritt setzen.
Hier kommen aktuell hochinteressante Entwicklungen vom US-Technologiegiganten Microsoft: Im Microsoft Edge-Browser wurde jetzt ein versteckter Prototyp für eine Krypto-Wallet entdeckt. Die Integration von Krypto-Wallets in Webbrowsern ist nicht neu. Eine Umsetzung durch Microsoft wäre allerdings ein Paukenschlag, der das Potenzial von Kryptowährungen für Millionen von Anwendern einfach zugänglich macht.

Krypto-Wallets halten verstärkt Einzug in die Welt der Digital Payments

US-Konzerne wie Apple, Amazon, Google oder Microsoft arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, ihre Dienstleistungen im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs vielschichtig auszubauen. Digital Payments umfassen dabei alle Zahlungen, die mit Banküberweisungen, mobilem Geld und Zahlungskarten einschließlich Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten getätigt werden. Auch Krypto-Wallets halten verstärkt Einzug in die Welt der Digital Payments. Unser Geld steht nicht nur vor der weitestgehenden Digitalisierung, indem das Bargeld immer stärker in den Hintergrund rückt, sondern auch vor der Tokenisierung.
Von der Einführung staatlicher Kryptowährungen (CBDCs) bis hin zur massiv steigenden Bedeutung privater Kryptowährungen (Stablecoins), die an offizielle Fiat-Währungen gekoppelt sind. Ich bin davon überzeugt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist bis die großen Technologie-Konzerne die Blockchain-Technologie und Krypto-Anwendungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. in ihre Systeme integrieren. Die aufgezeigten Entwicklungen bei Microsoft sind ein weiterer Beleg dafür.

Die 5 wichtigsten Trends im Bereich Digital Payment sind dabei:

1. Grenzüberschreitende Sofortzahlungen 2. Kontaktloses Bezahlen mittels virtueller Karten und Wallets 3. Jetzt kaufen, später bezahlen (BNPL) bei Unternehmen   4. Variable wiederkehrende Zahlungen 5. Direktzahlungen zwischen Privatpersonen

Mein Fazit: Investieren Sie jetzt in Digital Payments

Digital Payments basieren auf der Digitalisierung und Tokenisierung unseres Geldes. Hier liegt ein großer Wachstumsmarkt für FinTech-Unternehmen wie für Kryptowährungen. Ich zeige Ihnen im Rahmen von KRYPTO-X praxisnahe Wege für Ihre chancenreichen Investments in die Welt der Digital Payments.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar