Deutsche Bank investiert in Krypto-Plattform!

(22.02.23) Die Taurus SA ist ein im April 2018 gegründetes Schweizer Unternehmen, das eine Infrastruktur für die Ausgabe, die Verwahrung und den Handel von digitalen Vermögenswerten anbietet. Hierzu zählen unter anderem Kryptowährungen einschließlich Staking, tokenisierte Assets und digitale Währungen. Mit einem Marktanteil von mehr als 60% in der Schweiz ist Taurus der europäische Marktführer im Bankensegment. Das gesamte Spektrum der Finanzinstitute vertraut dem etablierten Unternehmen: systemische Banken, Universalbanken, Online-Banken, Krypto-Banken, Privatbanken und Broker-Dealer. Taurus betreibt auch einen regulierten Marktplatz für private Vermögenswerte und tokenisierte Wertpapiere.
Vor kurzem hat die Taurus SA eine Serie-B-Kapitalerhöhung in Höhe von 65 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Die Serie-B-Finanzierungsrunde für Taurus wird von der Credit Suisse angeführt und umfasst die Beteiligungen von neuen institutionellen Investoren wie der Deutschen Bank und der Pictet-Gruppe, Cedar Mundi Ventures sowie von Investoren der Serie-A-Finanzierung, der Arab Bank Switzerland, und Investis, einer börsennotierten Immobiliengruppe. Die Co-Gründer von Taurus, Lamine Brahimi, Sébastien Dessimoz, Oren-Olivier Puder und Dr. Jean-Philippe Aumasson, bleiben die größten Anteilseigner von Taurus und stehen weiterhin an der Spitze des Unternehmens. Die Schweizer Aufsichtsbehörde FINMA hat diese Transaktion bereits genehmigt.

Taurus wird das Geld für seine Wachstumsstrategie in den folgenden drei Kernbereichen einsetzen:

+ Einstellung von Top-Engineering-Spezialisten zur Weiterentwicklung der branchenweit umfassendsten Plattform. + Fokussierung auf Kundennähe sowie Ausbau des Vertriebs und der Kundenbetreuung mit neuen Niederlassungen in Europa, den Vereinigten Arabischen Emiraten und in absehbarer Zeit auch in Amerika und Südostasien. + Einhaltung der strengsten Sicherheitsrichtlinien sowie der Risiko-Management- und Compliance-Anforderungen für alle Produktlinien, Prozesse und Organisationen.

Die bevorzugte Plattform für Tier-1-Banken – Ausbau der Kundenpräsenz im Verbrauchersegment

Taurus arbeitet bereits mit mehr als 25 Finanzinstituten und Firmenkunden in acht Ländern auf drei Kontinenten zusammen. Hierzu zählt das gesamte Spektrum an Finanzinstituten: systemrelevante Finanzinstitute, Retail- und Online-Banken, Privatbanken, Krypto-Banken, Investmentbanken und Broker-Dealer. Zu den Kunden gehören Banken wie Arab Bank Switzerland, CACEIS, Credit Suisse, Deutsche Bank, Pictet, Swissquote und Vontobel. Dank dieser Erfolge konnte sich Taurus als führender Anbieter von Infrastrukturen für digitale Vermögenswerte für Tier-1-Banken in Europa etablieren.

Taurus bietet eine umfassende Krypto-Plattform für Banken: Verwahrung, Tokenisierung und regulierter Marktplatz

Seit der Gründung im Jahr 2018 hat Taurus kontinuierlich in die eigene Technologie investiert, um eine der umfassendsten Plattforen der Branche aufzubauen, die es Kunden ermöglicht, alle digitalen Vermögenswerte zu verwalten. Das Leistungsangebot von Taurus umfasst unter anderem:

1. Verwahrung:

Taurus-PROTECT gewährleistet eine hochsichere Speicherung und Übertragung von Hunderten von digitalen Assets, einschließlich der Unterstützung von Staking, dezentralen Finanzen (DeFi), tokenisierten Wertpapieren und digitalen Währungen.

2. Tokenisierung:

Taurus-CAPITAL ermöglicht die Emission, die Bereitstellung und das Lifecycle-Management für alle Arten von tokenisierten Vermögenswerten (Eigenkapital, Fremdkapital, strukturierte Finanzprodukte, Sachwerte, NFTs).

3. Regulierter Marktplatz:

Die T-DX-Plattform von Taurus ist einer der ersten regulierten Marktplätze der Welt und ermöglicht den Handel mit tokenisierten Wertpapieren.

Ein Blick in die Zukunft: Unterstützung von Emittenten bei der Digitalisierung von Privatvermögen

Taurus ist der Ansicht, dass die Digitalisierung von Privatvermögen eine herausragende Chance für die Digital-Asset-Industrie darstellt, um in diesem Segment auf über zehn Billionen US-Dollar zu wachsen. Taurus war bereits an der Tokenisierung von 15 Geschäftsfeldern von in der Schweiz und in der EU ansässigen Emittenten beteiligt, darunter Banken und Vermögensverwalter sowie KMUs und Startups. Erst kürzlich wurde Taurus von einer börsennotierten Versicherungsgesellschaft beauftragt, Sachwerte zu tokenisieren. Kunden, die in die Tokenisierung von Vermögenswerten eingestiegen sind oder dies in Erwägung ziehen, profitieren dabei von den Krypto-Dienstleistungen bei Taurus wie folgt:

1. Die End-to-End-Infrastruktur von Taurus:

Diese geht weit über die einfache Verwahrung von Krypto-Assets hinaus. Die Kunden von Taurus sind in der Lage, jede Art von tokenisierten Produkten mit nur zwei Klicks zu erstellen und diese mit automatisierten Workflows – ohne auch nur eine Zeile Code – zu verwalten und zu betreuen. Diese Möglichkeiten sind weltweit konkurrenzlos.

2. Die regulierte Infrastruktur von Taurus:

Im April 2021 erhielt Taurus eine FINMA-Lizenz als Wertpapierhaus und Betreiber eines Organisierten Handelssystems. Im Juni 2021 lancierte Taurus den ersten regulierten Marktplatz für tokenisierte Vermögenswerte. Kunden profitieren damit von einem flexiblen und gesetzeskonformen Marktplatz, um ihren Endkunden Sekundärmarkt-Lösungen anzubieten.

Mein Fazit: Bemerkenswerte Krypto-Signale durch die Deutsche Bank!

Eine Kapitalerhöhung von 65 Millionen US-Dollar im aktuellen Marktumfeld ist ein beeindruckender Erfolg. Bemerkenswert ist ebenso die Investition der Deutschen Bank, die somit ein bedeutendes Signal in der Welt der Kryptowährungen setzt.

Meine Empfehlung: Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung!

Wir leben auch inmitten einer digitalen Zeitenwende. Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung rund um Blockchain, Bitcoin, Ethereum, NFTs, DeFi und Metaverse. Ich zeige Ihnen dafür im Rahmen von KRYPTO-X wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege.

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

Schreibe einen Kommentar