Die Zukunft gehört den Token!

(30.01.23) Finanzmärkte und ihre Vermögenswerte sind längst von der Digitalisierung erfasst. Sowohl für Investoren als auch für Unternehmen spielen Token dabei eine immer präsentere Rolle.
Für die Calidris Fintech AG mit Sitz im Fürstentum Liechtenstein sind Token längst nicht mehr nur ein Zahlungsmittel – immer mehr Menschen erkundigen sich deshalb bei dem Finanzdienstleistungsunternehmen nach ihren weiteren Verwendungszwecken. Der Finanzdienstleister zeigt Kunden dabei neue Chancen im Bereich der digitalen Vermögenswerte auf. Im Nachfolgenden wird erklärt, wie sich Token künftig entwickeln und welche Rolle sie am Markt einnehmen könnten.

Tokenisierung: Was versteht man unter digitalen Vermögenswerten?

Digitale Vermögenswerte basieren auf der Blockchain-Technologie. Nutzer können diese in einer digitalen Wallet verwahren und sie auf andere Wallets übertragen. Zu den bekanntesten Vertretern digitaler Vermögenswerte zählen die Kryptowährungen. Doch auch Kryptowertpapiere und Security-Token finden sich in dieser Anlageklasse wieder. Letztere sind an ein reelles Wertpapierangebot oder einen physischen Wert gebunden. Durch ihre Koppelung an die Blockchain-Technologie profitieren Investoren von deren Geschwindigkeit und Sicherheit. Auch die Regulierung durch Aufsichtsbehörden fördert den Handel mit Security-Token.

Warum ein goldenes Zeitalter digitaler Vermögenswerte bevorstehen könnte

Seit dem Erstarken der Kryptowährungen wurden auch abseits des Bitcoins digitale Vermögenswerte einer immer breiteren Zielgruppe bekannt. Sowohl für Privatleute als auch für institutionelle Investoren können Token in Zukunft als alternative Form der Geldanlage dienen. Besonders ihre Anwendungsvielfalt macht Security-Token für Investoren interessant. Ihre Bindung an echte Vermögenswerte ist der Grund dafür. Aktien, andere Formen der Unternehmensbeteiligung oder auch Immobilien können durch eine Tokenisierung in kleine Einheiten heruntergebrochen werden sowie schnell und einfach auf digitalem Wege gehandelt werden. Frisch gegründeten sowie mittelständischen Unternehmen ohne Zugang zu den großen Handelsplätzen ergibt sich so eine innovative Möglichkeit der Kapitalbeschaffung.

Regulierung schafft Vertrauen und Wachstum

Vertrauenswürdige digitale Börsen haben sich bereits innerhalb der europäischen Regulierungsauflagen etabliert. Schon der Handel mit Kryptowährungen wurde so für Kleinanleger zugänglich. Anders als bei klassischen Börsen gelingt es ihnen, den Handel mit Vermögenswerten einer breiten Zielgruppe zu öffnen. Schon heute kann sich jeder mit PC und Smartphone unkompliziert am Token-Handel beteiligen. Vor allem die EU sowie die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein unternehmen wichtige Schritte, um den Handel mit Token sicherer zu gestalten. Die Erweiterung des Wertpapiergesetzes schließt so auch digitale Anlagewerte ein. Laut einer Studie von Plutoneo und Tangeny sollen diese günstigen Voraussetzungen allein in Europa schon 2026 zu einer Marktkapitalisierung digitaler Vermögenswerte in Höhe von 1,82 Billionen Euro führen.

Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung!

Wir leben auch inmitten einer digitalen Zeitenwende. Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung rund um Blockchain, Bitcoin, Ethereum, NFTs, DeFi und Metaverse!

>>> KRYPTO-X PREMIUM <<<

Markus Miller | Gründer GEOPOLITICAL.BIZ

2 thoughts on “Die Zukunft gehört den Token!

  1. Hallo Herr Miller, ich hatte ihnen eine Mail geschrieben, dass mir die drei Firmen, 24 X-Central, DC Market.io wurde aufgekauft von S Global-Solution.pro und AB System, mir über Any Desk mein Investment von knapp 30.000.- Euro geklaut haben und laut Mails die eintrudelten, von den Betrügern in einen Handelsroboter gesetzt wurden in Krypto und mein Geld angeblich in der Blockchain jetzt hängt. In einem Jahr hatte ich über 50 Anrufe, und ich weiß nie, Ob ich die Betrüger, eine Rückzahlungsstelle, angeblichen Block Chain-Support oder die Finanzaufsicht am Telefon habe. Ich habe die Firma My Charge Back beauftragt, mir mein gestohlenes Geld zurück zu holen. 8 Strafanzeigen, bei der Staatsanwaltschaft haben wenig gebracht. Ich kenne mich mit Krypto. mit Block Chain-Recherche und Coinbase (vorerst gesperrt) Modalitäten nicht aus. Ich bräuchte Hilfe, ob und wie ich mein gestohlenes Geld wieder zurück bekommen kann, aber ich habe keinerlei Hilfe, von niemanden vor Ort. Ich weiß auch nicht, ob und wie ich mich verhalten soll, weil diese alle verfügbaren Maschen anwenden und ich Neuling bin, mir wurde in einer Coinbase Extension versucht, digitales Falschgeld zu übermitteln, das hängt jetzt im System, nachdem ich dies erkannt habe. Betrüger versuchen Identitätsnachweise von mir zu bekommen, oder mir wird erklärt, das die Blockchain mein Geld in drei Tagen sperrt, oder Sie erzählen, das Sie mein Geld nur in Krypto zurück erstatten könnten, oder dass ich 7200.- Euro in Solana einzahlen muss, wenn ich meine Bitcoin von 62.000.- Euro zurück erhalten möchte, es sind mir 3 Bitcoin Auszüge zugespielt worden, wobei ich nicht eruieren kann, ob und inwieweit diese einen Bezug zu meinen Namen haben. Die Betrüger haben angeblich das Geld in meinen Namen investiert, aber ich weiß nicht, ob und wo und in welcher Währung und ich habe keinen der öffentlichen oder privaten Schlüssel von diesen Konten. Ich weiß niemanden der mir helfen könnte, da ich gar nicht ganz durchblicke, warum diese versuchen, mich zu überreden, wieder über Any Desk auf meinen Rechner zu kommen. Können sie mir bitte antworten, ob und wer mir bei dieser Konstellation helfen könnte, dass wäre mir eine große Hilfe. Trade Control und eine weitere Firma in Amsterdam behaupten, dass dort 35.000.- Euro von der zugemachten 24 X -Central von meinem Investment dort liegen würden, möchten aber die Transaktionen sehen, wo ich gleichfalls unsicher bin, ob ich diese Infos an mir unbekannte Firmen übergeben soll, nur aufgrund von E-mails. Andere Mails behaupten, das mein Geld verfällt, wenn ich mich nicht melde, wobei ich bei denen gar kein Konto selber eröffnet habe usw. Verdammt, wer kann mir helfen, wenn ich mich mit Krypto usw. gar nicht auskenne ??? Ich habe Europol angerufen, aber die verweisen mich nur an die lokalen Behörden, die gleichfalls nichts förderliches ermitteln. Ich habe diverse Audio-Aufnahmen gemacht und versuche selber zu ermitteln und wir haben den höchsten Gerichthof über 47 Länder und ich bin u.a. auch völkerrechtlich zertifizierter Richter, aber dies hilft mir momentan auch wenig. An wen kann ich mich in diesem Fall wenden, bitte um eine hilfreiche Antwort. Auf YouTube . com /Leo Brunner finden Sie 21 Musikvideos von und mit mir, falls Sie unsicher sind, dass ich hier Schlechtes im Bilde führen würde. Ich hoffe auf eine Antwort, Danke. Leo. Telefon: 049-1522-177 51 57.

    1. Leider sind Sie auf Betrugssysteme bzw. Betrüger hereingefallen. Lassen Sie sich jetzt bitte nicht von Dritten zu irgendwelchen Zahlungen oder Maßnahmen (Datenübermittlung, Datenzugriff) verleiten, das sind in der Tat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wiederum Betrugsversuche! Gehen Sie bitte zur Polizei und stellen Sie eine Strafanzeige wegen Betrug, so dass hier die Ermittlungsarbeiten aufgenommen werden können. Beste Grüße und viel Erfolg! Markus Miller

Schreibe einen Kommentar