Anzahl der Krypto-ETPs stieg 2022 um 50%!

banner(24.01.23) Eine weltweit durchgeführte Analyse von Fineqia International Inc. bei börsengehandelten Produkten (Exchange Traded Products = ETPs) die auf Kryptowährungen basieren zeigt, dass die Anzahl der ETPs von 109 im Jahr 2022 um 50% auf 162 gestiegen ist. Die verwalteten Vermögenswerte (Assets Under Management = AUMs) sind jedoch um 66% gesunken, was den Rückgang der Kurse bei Kryptowährungen um 64% im selben Zeitraum widerspiegelt.

Die Untersuchungen von Fineqia haben ergeben, dass die Zahl der ETPs im Dezember 2022 um 53 auf 162 gestiegen ist, gegenüber 109 im Januar 2022. Abweichend davon sank im Jahr 2022 die Höhe der gesamten verwalteten Vermögenswerte von 58,5 Milliarden USD auf 20 Milliarden USD, was einem Drittel ihres ursprünglichen Wertes entspricht. Der Preis von Bitcoin (BTC) fiel um 65%, während der Wert des Ethereum (ETH) im Zeitraum von Januar bis Dezember 2022 um 68% sank.

Das ETP-Wachstum ist ein Indikator für ein weiter zunehmendes Interesse an Krypto-Investments

Im Dezember verringerte sich das AUM der ETPs um 5%, während der Wert des Kryptowährungsmarktes um 8% auf etwa 800 Mio. USD sank. Das bedeutet einen Gesamtrückgang von 64% im Jahr 2022 gegenüber 2,2 Billionen USD im vergangenen Januar. Die Tatsache, dass trotz der Börsenbaisse im Jahr 2022 im Durchschnitt jede Woche ein neues ETP aufgelegt wurde, kann als Indiz für das anhaltende Interesse der Anleger an dieser Anlageklasse gewertet werden, so die Einschätzung von Fineqia. Bestimmte Ereignisse, wie der Konkurs der Kryptobörse FTX, trugen zu einem Rückgang der Kryptopreise und der daraus resultierenden AUMs bei.

ETPs, die während einer Börsenbaisse aufgelegt wurden, verzeichneten in den darauffolgenden Haussemärkten ein deutliches Wachstum. Der 2018 aufgelegte Litecoin Trust (LTCN) von Grayscale wuchs beispielsweise von einem anfänglichen AUM von ca. 472.000 USD um mehr als das 220-fache auf etwa 104 Millionen USD. In ähnlicher Weise stieg das verwaltete Vermögen von zwei 21-Aktien-ETPs seit ihrer Auflegung im Jahr 2019 um das 120-fache. Der 21Shares Ethereum ETP (AETH) wuchs von etwa 1,3 Millionen USD auf 155 Millionen USD und der 21Shares Bitcoin ETP (ABTC) stieg von 1,2 Millionen USD auf fast 145 Millionen USD.

Antizyklische Entwicklungen gelten auch für die Kryptomärkte

Im Gegensatz dazu fielen ETPs, die um die Zeit des BTC-Allzeithochs von mehr als 65.000 USD im November 2021 aufgelegt wurden. Dies gilt beispielsweise für den ProShares Bitcoin ETF, der am 18. Oktober 2021 aufgelegt wurde und von 1,2 Milliarden USD um 54 % auf etwa 549 Millionen USD sank. In ähnlicher Weise fiel der am 22. November 2021 lancierte Invesco Physical Bitcoin ETN um 70 % von ursprünglich 171 Millionen USD auf etwa 52 Millionen USD.

Im Dezember sanken die AUM von ETPs, die BTC als Basiswert haben, von 14 Milliarden USD um 3% auf 13,5 Milliarden USD. Die AUM von ETH-denominierten ETPs sanken von 5,3 Milliarden USD um 7,5% auf 5 Milliarden USD. ETPs mit alternativen Cryptocoins (Altcoins) fielen um 18% und solche mit einem Korb von Kryptowährungen um 8%. Ein ETP, das den FTX-Token (FTT) als Basiswert hatte, wurde aus dem Handel genommen, wodurch sich die Gesamtzahl der ETPs von 163 um einen auf 162 verringert hat.

Hinweis: Alle AUM-Beträge von ETFs und ETPs wurden von der internen Forschungsabteilung von Fineqia aus öffentlich zugänglichen Quellen wie 21Shares AG, Grayscale Investment LLC, VanEck Associates Corp., MorningStars, Inc. und TrackInSight SAS zusammengestellt.

>>> Jetzt BITPANDA-Konto eröffnen! <<<

Investieren auch Sie in Digitalisierung und Tokenisierung!

Wir leben auch inmitten einer digitalen Zeitenwende. Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung rund um Blockchain, Bitcoin, Ethereum, NFTs, DeFi und Metaverse! Allerdings nicht über Finanzderivate wie ETPs oder Zertifikate, sondern ausschließlich über Direktinvestments in echte, blockchainbasierte Kryptowährungen in Form von Coins und Token.

>>> Weiterführende Infos – KRYPTO-X PREMIUM <<<

 

Beste Grüße

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

banner

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar