Blockchain-Tickets: Erster NFT-Flug der Welt!

Auch aus der Luftfahrtindustrie kommen aktuell hochinteressante Blockchain-Entwicklungen. Die sogenannten „NFTickets“, die in Zusammenarbeit mit einer Gruppe weltbekannter Künstler entwickelt wurden, bieten Zugang zu einem Sitzplatz in der Business Class auf einem Flug nach Miami im November. TravelX, Entwickler des ersten Blockchain-basierten Verteilungsprotokolls der Reisebranche, hat aktuell seine Zusammenarbeit mit Air Europa bekannt gegeben, der drittgrößten spanischen Fluggesellschaft, die über 60 Ziele auf der ganzen Welt anfliegt. Ziel ist es, die weltweit erste NFT (non-fungible token)-Flugticketserie oder „NFTickets“ herauszugeben.

Air Europa ist Mitglied der aus 19 Fluggesellschaften bestehenden SkyTeam-Allianz, deren Mitglieder seit 19 Jahren als großes globales Netzwerk zusammenarbeiten und Dienstleistungen für mehr als 630 Millionen Passagiere pro Jahr erbringen. Die Flotte von Air Europa ist eine der modernsten auf dem Kontinent. 2018 bewertete die deutsche Umweltorganisation Atmosfair Air Europa als effizienteste europäische Netzwerkfluggesellschaft.

Blockchainbasierte NFTs sind auch für die Reisebranche eine Evolutionsstufe 

Die Käufer erhalten Zugang zu einem Sonderflug von Air Europa nach Miami Beach am 29. November 2022, außerdem Vergünstigungen und Veranstaltungen im Vorfeld der führenden Kunstmesse Amerikas, die im Dezember dieses Jahres in Miami Beach stattfindet. Eine Reihe von NFTickets (10) in Partnerschaft mit gefeierten Künstlern wird alle 14 Tage über die travelxchange-Auktionsplattform veröffentlicht. Die ersten Tickets sind im Rahmen einer Live-Auktion seit 11. April erhältlich.

Die Technologie des Unternehmens TravelX ermöglicht es Reiseanbietern, ihr Inventar effizienter zu verwalten, ihren Bestand in NFTs zu tokenisieren und Anwendungsfälle nutzen zu können, die sowohl die Flexibilität der Reisenden als auch die Rentabilität der Anbieter verbessern.

Erste NFTicket-Serie „The Art as the Destination“

Die NFTickets fungieren als traditionelle NFTs und sind einzeln selten. Wenn sie gehandelt werden, werden die Transaktionen sicher auf der Blockchain erfasst. Wenn sie zur Nutzung bereit sind, kann der Besitzer die NFT vorlegen und ein passendes Flugticket wird ausgestellt. Die NFTickets von TravelX und Air Europa bieten den Käufern die Möglichkeit, ein Stück Reisegeschichte zu schreiben und am ersten Blockchain-gestützten Flug teilzunehmen.

Die NFTicket-Serie mit dem Titel „The Art as the Destination“ wird von Ximena Caminos kuratiert, die den renommierten multidisziplinären Künstler Carlos Betancourt für das erste Werk beauftragte. Seine Arbeiten beschäftigen sich mit Erinnerungsfragen und eigenen Erfahrungen und befassen sich auch mit Fragen der Natur, der Umwelt, Schönheit, Identität und Kommunikation. Carlos Betancourts Kunstwerke sind unter anderem in den ständigen Sammlungen des Metropolitan Museum of Art in New York und der Smithsonian National Portrait Gallery in Washington, D.C. zu sehen. Geprägt werden die NFTs auf der Blockchain von Algorand. Weiterführende Infos …

Beste Grüße

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar