Schweizer setzen auf Kryptogeld!

Die Kurse der Kryptowährungen sind häufig extrem volatil, wie allein das Beispiel Bitcoin zeigt. Trotzdem setzen Anleger verstärkt auf die digitalen Coins, wie Ergebnisse des Statista Global Consumer Surveys zeigen. Besonders populär ist das Kryptogeld in der Schweiz – 17 Prozent der dortigen Befragten gaben an, Bitcoins oder Altcoins zu besitzen. Unter letzterem Begriff werden alle Kryptowährungen subsumiert, die nach dem ersterem aufgelegt wurden.

Im Vergleich zur 2020er-Befragung ist der Anteil um sieben Prozentpunkte gestiegen. Einen deutlichen Aufschwung haben Blockchain-basierte Währungen auch in Österreich und Deutschland erfahren. Allerdings sind die Anleger dort noch etwas zurückhaltender, wie der Blick auf die nachfolgende Statista-Grafik zeigt.

Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung!

Es ist intelligent, in die Digitalisierung zu investieren. Beispielsweise in ausgesuchte Aktien und ETFs aus den Bereichen von FinTech, der Künstlichen Intelligenz, Blockchain, Cloud Computing oder Cybersecurity. Ebenso in die Tokenisierung über attraktive Cryptocoins rund um Bitcoin, Ethereum & Co. Die Blockchain-Technologie und Tokenisierung von DEFI, DEXs, über NFTs und DAOs ermöglicht großes Zukunftspotenzial für die Finanz- und Realwirtschaft. Ich zeige Ihnen im Rahmen von KRYPTO-X die dafür notwendigen Grundlagen, sowie praxisnahe Mittel und solide Wege für Ihre Investments in die Digital- und Kryptowelt. Weiterführende Infos… 

Beste Grüße

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar