Ransomware-Hacking: Alle 11 Sekunden ein Angriff!

Die Ransomware-Gruppe Hive hat vor kurzem den Media-Markt- und Saturn-Betreiber Media-Saturn attackiert. Um die 3.100 durch einen erfolgreichen Phishing-Angriff kompromittierten Server wieder zu entschlüsseln, fordern die Hacker angeblich ein Lösegeld von 240 Million US-Dollar. Obwohl der Hack hierzulande zu den größeren seiner Art zählt, ist der weltweite Einzelhandelssektor eher selten ein Ziel von fokussierten Cyberattacken.

Das zeigt die nachfolgende Statista-Grafik auf Basis von Erhebungen durch die Sicherheitsfirma Blackfog. Laut deren Analysten betrafen nur 13 der 244 zwischen Januar und November 2021 öffentlich gemacht Ransomware-Angriffe den Einzelhandel, während Regierungs-, Bildungs- und Dienstleistungseinrichtungen am häufigsten betroffen waren.

Ransomware ist eine große Bedrohung in unserer digitalen Welt!

Diese Zahl mag auf den ersten Blick klein erscheinen, allerdings stützen sich die Daten von Blackfog auf die von Hackern öffentlich gemachten Ursprungsziele dieser Attacken und auf die Bekanntmachungen der betroffenen Unternehmen selbst. Die Anzahl der durch sogenannte Supply-Chain-Angriffe betroffenen Systeme wird von Blackfog nicht aufgeführt. Mittlerweile sind diese Art von Hacks zur Norm geworden und können tausende Betriebe über einen einzelnen Zugangspunkt infizieren.

Ransomware ist eine der Bedrohungen im Malware-Sektor, die am schnellsten wachsen. Experten des Fachmagazins Cybersecurity Ventures schätzen, dass 2021 alle elf Sekunden ein Hackingversuch mittels Ransomware stattfinden wird. Laut Daten des Antivirus-Anbieters Emsisoft beliefen sich die durch Ransomware verursachten Kosten 2019 weltweit auf knapp 7,5 Milliarden US-Dollar.

Mein Fazit: Setzen Sie auf Cybersecurity-Anwendungen und Cybersecurity-Aktien!

Setzen Sie auf Digitale Selbstverteidigung, indem Sie Ihre Online-Konten und Online-Schnittstellen in die digitale Welt schützen. Beispielsweise mit Bezug zu Ihren wertvollen Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. durch den Einsatz von Hardware-Wallets. Investieren Sie parallel dazu gezielt in Cybersecurity-Aktien! Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar