Die FINMA genehmigt den ersten Schweizer Kryptofonds!

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA hat aktuell den ersten Kryptofonds schweizerischen Rechts genehmigt. Der auf qualifizierte Anleger ausgerichtete Fonds investiert vorwiegend in sogenannte Kryptoassets wie Bitcoin, Ethereum und Co.

Kryptoassets sind Werte, die auf der Blockchain oder Distributed-Ledger-Technologie basieren. Es handelt sich dabei um den „Crypto Market Index Fund“, einen Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art „übrige Fonds für alternative Anlagen“ mit besonderem Risiko. Der Vertrieb dieses Fonds ist auf professionelle Investoren wie beispielsweise Vermögensverwalter oder Family Offices beschränkt.

Die FINMA fördert die Blockchain-Technologie und begrenzt die Risiken

Um seriöse Innovation zu ermöglichen, wendet die FINMA die geltenden finanzmarktrechtlichen Bestimmungen konsequent technologieneutral an, also nach dem Grundsatz „same risks, same rules“. Dabei achtet sie darauf, dass neue Technologien nicht dazu genutzt werden, die bestehenden Regeln zu umgehen und dass die Schutzziele der Finanzmarktgesetze gewahrt werden. Da mit Kryptoassets besondere Risiken einhergehen, knüpfte die FINMA im vorliegenden Fall die Genehmigung des Fonds auch an besondere Anforderungen.

So darf der Fonds nur in etablierte Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum mit genügend großem Handelsvolumen investieren. Darüber hinaus müssen die Investitionen über etablierte Gegenparteien und Plattformen erfolgen, die ihren Sitz in einem Mitgliedsstaat der Financial Action Task Force (FATF) haben und entsprechenden Geldwäschereibestimmungen unterstellt sind. Schließlich gibt es für die in die Verwaltung und Verwahrung involvierten Institute, besondere Anforderungen mit Blick auf das Risikomanagement und das Reporting. Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar