Surfshark Digital Quality of Life 2021: Der Index für die digitale Lebensqualität!

Die digitale Infrastruktur vom Breitbandausbau bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten für Mobilie Payments sind eine Grundlage für den Erfolg unser Digitalwirtschaft in der Gegenwart und Zukunft. Deswegen lohnt sich auch hier ein fortlaufender Blick auf die Entwicklungen im Bereich der digitalen Rahmenbedingungen. Hier der Blick auf aktuelle Daten von Surfshark, einem VPN-Dienstleister mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln. Surfshark bietet Produkte wie einen virtuellen privaten Netzwerkdienst, ein Datenleck-Erkennungssystem und ein privates Suchwerkzeug an.

Deutschland belegt im Digital Quality of Life Index 2021 (Digitale Lebensqualität) von Surfshark den neunten Platz und kann sich somit gegenüber dem Vorjahr um sieben Plätze verbessern. Vor allem die gute Qualität des Mobilen Internets, die Bezahlbarkeit eines Internetanschlusses und eine starke Infrastruktur für Künstliche Intelligenz befördern die Bundesrepublik in diesem Jahr in die Top 10. Weniger überzeugend sind hierzulande Breitbandgeschwindigkeit (Platz 82) und -stabilität (Platz 59). Insgesamt besteht für Deutschland in Sachen Digitalisierung im Vergleich zu anderen europäischen Nationen noch immer deutlicher Nachholbedarf, wie die nachfolgende Statista-Grafik zeigt.

Deutschland hat noch viel Luft nach oben!

Dänemark schneidet in dem von Surfshark erstellten Ranking erneut am besten ab. Als einziges Land erreicht unser Nachbar im Norden einen Indexwert von mehr als 0,8. Komplettiert werden die Spitzenränge von Südkorea und Finnland. Korea zeichnet sich durch seine überragende Internetqualität aus – hier belegt das asiatische Land den ersten Platz. Finnlands Stärke liegt in der Infrastruktur und E-Governance-Services.

Der Surfshark Digital Quality of Life Index misst die Qualität des digitalen Lebens in 110 verschiedenen Ländern weltweit und berücksichtigt dabei Faktoren wie Internetqualität und –bezahlbarkeit sowie digitale Infrastruktur, Sicherheit und Verwaltung. Dabei werden die Faktoren in Relation zu wirtschaftlichen Indikatoren wie BIP, Durchschnittsgehalt und Preise für mobiles und Breitbandinternet gesetzt. Der errechnete Wert liegt zwischen 0 und 1 – dass kein Land einen Wert über 0,9 aufweisen kann, verdeutlicht, dass es auch in den weitentwickelten Staaten noch Luft nach oben gibt.

Investieren Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung!

Es ist intelligent, in die Digitalisierung zu investieren, beispielsweise in ausgesuchte FinTech-Aktien. Ich bin darüber hinaus davon überzeugt, dass es ein mehrdimensionales Krypto-Geldsystem in der digitalisierten Welt der Zukunft geben wird, basierend auf blockchainbasierten Token. Dezentrale Kryptowährungen wie der Bitcoin werden zu einer Art digitalem Gold. Zentrale Stablecoins von Privatunternehmen – wie beispielsweise Facebooks Diem – werden in Koexistenz neben zentralen Kryptowährungen von Notenbanken existieren, neben zahlreichen weiteren, hochattraktiven und lukrativen Cryptocoins. Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar