The Chedi Andermatt: Schweizer Luxushotel akzeptiert Kryptowährungen!

Im Schweizer Luxus- und Lifestylehotel The Chedi Andermatt kann ab sofort mit zwei der beliebtesten Kryptowährungen bezahlt werden: Bitcoin und Ethereum. Mit Einführung der neuen Hotel-Payment-Lösung setzt das The Chedi Andermatt damit auch im Zahlungsbereich auf Innovationen, um Gästen moderne Technologien während ihres Aufenthalts anzubieten. Die Lancierung erfolgt in Partnerschaft mit dem Zahlungsdienstleister Worldline und dem Schweizer Kryptodienstleister für Kryptowährungen Bitcoin Suisse.

Kryptowährungen: Attraktiv, sicher und komfortabel im Zahlungsablauf

Bereits vor vier Jahren gab es im The Chedi Andermatt erste Überlegungen, Kryptowährungen als Bezahlservice für Gäste anzubieten. Grundvoraussetzung war jedoch, die Transaktion so sicher wie möglich zu gestalten und risikohafte Kursschwankungen zu umgehen. Mit WL Crypto Payments von Worldline ist nun der Startschuss für die Akzeptanz gegeben. Als innovativer Hotelpartner startet das The Chedi Andermatt als eines der ersten ausgewählten Schweizer Hotels mit der Worldline Kryptowährungsinfrastruktur am Front Desk.

Jean-Yves Blatt, General Manager The Chedi Andermatt sagt hierzu: „Uns war schon lange bewusst, dass Kryptowährungen auch im Hotelbetrieb Zukunft haben. Im Zuge der immer größeren Verbreitung und Akzeptanz von Kryptowährungszahlungen sind wir daher stolz, unseren Gästen als eines der ersten Schweizer Luxushotels Kryptowährungen als sicheres Zahlungsmittel anbieten zu können. Damit setzen wir gegenüber unseren Hotelgästen ein eindeutiges Statement, dass wir aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien sind und gleichzeitig ein neues Bezahlerlebnis als Zusatzservice bieten“.

Weitere Krypto-Projekte sind in Planung

Ab einem Betrag von 200 Schweizer Franken (CHF)  können Hotelgäste ab sofort so unkompliziert wie mit anderen traditionellen Zahlungsmitteln am Front Desk mit Bitcoin und Ethereum im The Chedi Andermatt bezahlen. WL Crypto Payments ermöglicht dem Hotelbetrieb, Zahlungen in Kryptowährungen anzubieten, ohne dabei Gäste einem Volatilitätsrisiko auszusetzen– die Kryptotransaktionen werden umgehend nach der Bestätigung in Schweizer Franken umgerechnet.

Worldline steht für die Akzeptanz aller nationalen und internationalen Zahlungsmittel und bietet modernste Zahlungstechnologie im Interesse eines reibungslosen Zahlungserlebnisses für Gäste. Dazu gehört seit Kurzem auch die Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel am Pos (Point of Sale). Nach dem Start der neuen Bezahlmöglichkeit mit Kryptowährungen im The Chedi Andermatt sind gemeinsam mit Bitcoin Suisse weitere Krypto-Projekte geplant.

Mein Fazit: Cryptocoins sind gekommen um zu bleiben!

Diese Entwicklung ist ein kleiner, weiterer Mosaikstein von so vielen der das Vordringen von Kryptowährungen in der Realwirtschaft verdeutlicht! Kryptowährungen in Form von Coins und Token sind gekommen um zu bleiben. Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar