DeFi und der Gross Value Locked!

Abseits der immer wieder schwankungsintensiven oder in bestimmten Phasen auch einmal über längere Zeiträume impulslosen Kursentwicklungen bei Kryptowährungen rund um Bitcoin, Ethereum und Co. will ich heute meinen Blick auf eine äußerst wichtige Entwicklung legen, die einen Nährboden darstellen wird, für zukünftige Kurssteigerungen an den Kryptomärkten. DeFi steht für dezentrale Finanzen (Decentralised Finance).

Auf Basis dieser neuartigen Formen von Finanzprotokollen, welche auf intelligenten Verträgen (Smart Contracts) basieren, die mehrheitlich auf der Blockchain von Ethereum laufen, kann ein neues Geld- und Finanzsystem entstehen, mit dezentralisierten Finanzdienstleistungen. Ich erwarte hier für die Zukunft eine Koexistenz zu unserem konventionellen Fiat-Geldsystem. Auf diesem Weg wurde jetzt ein wichtiger Meilenstein erreicht: Die Gründung einer globalen DeFi-Koalition.

Finanzsystem der Zukunft: Gründung der DeFi-Koalition

In den Medien wird die DeFi-Regulierung sehr häufig negativ bewertet. Das Gegenteil ist der Fall, weil durch die Regulierung Klarheit, Rechtssicherheit und Marktakzeptanz gefördert werden. 58 von 128 Ländern haben bereits die überarbeiteten Standards der Financial Action Task Force FATF übernommen. Auf die positive Umsetzung wirkt jetzt auch eine DeFi-Koalition ein, der sich mittlerweile rund 350 Krypto-Unternehmen angeschlossen haben. DeFi entwickelt sich nach meiner Einschätzung zu einer tragenden Säule für Kryptowährungen in der Finanzwirtschaft.

Der sogenannte Gross Value Locked (GVL) ist dabei der wichtigste Indikator, um den Akzeptanzumfang von DeFi-Projekten zu bewerten, indem der Gesamtwert aller Ethereum-Token berechnet wird, die in den entsprechenden Smart Contracts gesperrt sind. Ich erwarte beim GVL im Zuge der steigenden Rechtssicherheit durch die Regulierungsmaßnahmen für die Zukunft einen deutlichen Zuwachs, was sich wiederum auch an den Kursen der Kryptowährungen positiv widerspiegeln wird.

Fazit: Die Krypto-Technologie ist weit mehr als Bitcoin, Ethereum & Co.

Die Blockchain-Technologie ist weit mehr als „nur“ Bitcoin, Ethereum & Co. Nicht nur in der Finanzwirtschaft werden Kryptowährungen dabei mit ihren Anwendungsfunktionen in Zukunft eine große Rolle spielen, sondern gerade auch in der Realwirtschaft, beispielsweise im Hinblick auf Cryptocoins für Industrieanwendungen, den Handel oder die Medien. Ich zeige Ihnen auch in diesem Bereich wirkungsvolle Mittel und praxisnahe Wege, für Ihre Investments in lukrative Cryptocoins! Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar