Trust Protocol: Jeans auf der Blockchain!

Heute wieder einmal ein wichtiger Blick auf realwirtschaftliche Anwendungen der Blockchain-Technologie, die immer stärker voranschreiten. Levi Strauss war ein deutsch-amerikanischer Unternehmer, der als Erfinder der Jeans gilt. Weltbekannte Traditionsmarken des Unternehmens sind Levi’s, Dockers, Denizen und Signature. Über 90% der Produkte von Levi Strauss & Co. basieren auf Baumwolle.

Das Unternehmen hat sich dazu verpflichtet, für seine Produkte zu 100% nachhaltigere Baumwolle zu verwenden. Der Schwerpunkt der Initiative liegt darauf, den Wasserverbrauch zu senken, Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und den Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden herunterzufahren. Levi Strauss & Co. setzt sich damit für eine nachhaltigere und stabilere Baumwollbeschaffung ein. Um diese Vorhaben im Hinblick auf seine Produkte umzusetzen ist Levi Strauss & Co. jetzt Mitglied im sogenannten U.S. Cotton Trust Protokoll geworden.

Das Trust Protocol unterstützt und überprüft den Fortschritt der amerikanischen Baumwollbranche durch eine ausgeklügelte Datenerfassung und die Überprüfung durch unabhängige Dritte. Das Trust Protocol ist eine Garantie für alle Marken und Einzelhändler, die sich für entsprechende Produkte entscheiden. Es gibt ihnen die Gewissheit, dass die Baumwollfasern in ihrer Lieferkette aus einem nachhaltigeren Anbau stammen und geringere ökologische und soziale Risiken aufweisen. Die Initiative gibt den Marken und Einzelhändlern Zugang zu US-Baumwolle mit Nachhaltigkeitsnachweisen, überprüft durch Field to Market, gemessen über den Fieldprint Calculator und verifiziert durch Control Union Certifications.

Megamarkt: Die Kontrolle von Produktionsprozessen und Lieferketten über die Blockchain

Zum Trust Protocol sind seit seiner Einführung im Jahr 2020 mehr als 450 Mitglieder dazugestoßen, darunter die unterschiedlichsten Marken, Einzelhändler, Spinnereien und Hersteller. Das Trust Protocol unterstützt Levi Strauss & Co., indem es verifizierte Daten zu nachhaltigen Prozessen im amerikanischen Baumwollanbau liefert. Darüber hinaus gibt die Vereinigung ihren Mitgliedern Zugriff auf im Jahresverlauf gesammelte Daten zu wichtigen Messgrößen.

Hierzu zählen neben dem Wasserverbrauch auch Treibhausgasemissionen, der Energieverbrauch, der verbrauchte Bodenkohlenstoff, der Bodenverlust und die Effizienz der Landnutzung. Levi Strauss & Co. beteiligt sich außerdem an der Pilotphase des Protocol Credit Management Systems. Das Tool bietet seinen Mitgliedern dank der Blockchain-Technologie von TextileGenesis volle Transparenz in der Lieferkette.

Fazit: In der heutigen Zeit stehen die Lieferketten immer stärker unter Beobachtung, während die Nachfrage nach Transparenz steigt. Die Blockchain-Technologie ist in diesem Bereich eine Schlüsseltechnologie für die Industrie-, den Handel und somit die Realwirtschaft. Kryptowährungen, die sich auf dieses Segment der Industrieanwendungen spezialisiert haben, stehen vor einem großen Anwendungs- und haben somit großes Kurspotenzial. Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar