50% der Deutschen sind digitale Analphabeten!

Latenz, Blockchain und Quantencomputer: Wer bei technischen Neuerungen mitreden möchte, muss sein Wörterbuch stetig erweitern. Doch die Schlagwörter der Digitalisierung stellen viele Menschen vor Rätsel. Rund jede zweite Person in Deutschland (52%) hat den Begriff Blockchain noch nie gehört. 23% kennen das Wort zwar, können aber nicht sagen, was damit gemeint ist. Nur 17% trauen sich zu, den Begriff zu erklären.

Das geht aus einer repräsentativen Studie anlässlich des zweiten bundesweiten Digitaltags hervor, wie die Initiative „Digital für alle“ mitteilt. Die vollständigen Ergebnisse werden am 14. Juni veröffentlicht. Ebenfalls vielen unbekannt sind demnach die Begriffe Latenz – 52% haben noch nie davon gehört – und Quantencomputer. Mit diesem Begriff können 43% noch nichts anfangen. Unter dem technischen Begriff Latenz, was häufig auch als „Ping“ bezeichnet wird, versteht man beispielsweise den Zeitraum, den ein kleines Datenpaket von einem Gerät (PC, Laptop, Smartphone) zu einem Server im Internet und zu dem jeweiligen Gerät zurück benötigt.

Böhmische Dörfer: Was verbirgt sich hinter Kryptowährungen, Big Data oder Virtual Reality?

Unsicher („Gehört, kann aber nicht erklären, was damit gemeint ist“) sind viele bei den Begriffen Kryptowährung (45%), Big Data (41%) und Virtual Reality (40%). Leichter fällt es den Befragten hingegen, zu erklären, was ein Rechenzentrum ist. 80% kennen den Begriff und können ausführen, was sich dahinter verbirgt. Gleiches gilt für Apps (76%), 5G (67%) und Cookies (63%). Cloud Computing (52%) und Künstliche Intelligenz (49%) kann nur jede zweite Person erklären, einen Chat-Bot (29%) hingegen nur knapp jede Dritte.

Allerdings zeigt die Studie auch einen positiven Trend: Das Digital-Vokabular der Deutschen hat sich im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Der Anteil derer, die von den abgefragten Begriffen noch nie gehört haben, ist für 10 der insgesamt 13 Schlagworte gesunken. Der Begriff Blockchain zum Beispiel war im Jahr 2020 noch 60% unbekannt. Nun ist der Wert um acht Prozentpunkte zurückgegangen.

Das ist eine erfreuliche Entwicklung, an der weitergearbeitet werden muss: Die immer noch große Unsicherheit bei vielen Begriffen zeigt: Alle Bürger müssen mitgenommen werden, wenn es darum geht, den technischen Fortschritt zu erklären. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle in gleichem Maße von der Digitalisierung profitieren.

Mein Fazit: Schärfen Sie Ihre Digitalbildung!

Schärfen Sie fortlaufend Ihre Digitalbildung und investieren Sie in die Digitalisierung und die Tokenisierung! Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

Schreibe einen Kommentar