Megamarkt Gaming!

Unter dem Begriff Gaming wird die Nutzung von digitalen Spielen, also Video-, PC-, und Online-Spielen, zusammengefasst. Auf Basis von Umfragen nutzen weit mehr als 50% der Deutschen Computer- und Videospiele. In der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen beträgt der Anteil der Videospieler sogar über 70%. Die meisten Gamer interessieren sich für Action-Spiele/ Ego-Shooter, Abenteuer- bzw. Strategie- und Geschicklichkeitsspiele. Rund 50% Prozent aller Gamer in Deutschland nutzen zum Spielen von Videospielen dabei eine stationäre Spielkonsole.

Anders als die meisten Industrien, hat die Games-Branche auch im Corona-Jahr 2020 wieder deutlich mehr Umsatz als im Vorjahr gemacht, nicht zuletzt auch wegen der Corona-Pandemie. Weltweit wurden 2020 mit Videospielen und Gaming-Netzwerken rund 120 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Anstieg seit 2019 beträgt fast 25 Milliarden Euro und ist damit deutlich stärker ausgefallen als in den Vorjahren, wie die nachfolgende Statista-Grafik zeigt.

Gaming Networks wie XBox Live und Playstation Network profitieren

Vor allem Gaming Networks wie etwa XBox Live und das Playstation Network haben im vergangenen Jahr profitieren können – diese registrieren eine Umsatzveränderung von knapp 30 Prozent Zuwachs. Doch auch für Mobile, Online und Download Games schlägt sich das Jahr 2020 in einer positiven Umsatzentwicklung nieder. Der Statista Digital Market Outlook 2020 prognostiziert außerdem ein weiterhin steiles Wirtschaftswachstum der Games-Branche auf etwa 195 Milliarden Euro Umsatz in 2025. Dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 9,28%. Größter Treiber der Industrie werden nach wie vor Mobile Games sein.

Fazit: Investieren auch Sie in die Digitalisierung und Tokenisierung!

Während alle anderen Segmente des Marktes für Digitale Medien in der Vergangenheit bereits kleinere Revolutionen – ausgelöst durch neue Geschäftsmodelle wie gebührenpflichtige Dienstleistungen – durchlebt haben, steht der Markt für Videospiele noch ganz am Anfang dieser Entwicklung. Neue Angebote wie die Uplay+-Gaming-Flatrate von Ubisoft oder auch technische Innovationen wie die Game-Streaming-Plattform von Google Stadia könnten womöglich noch mehr Gelegenheitsspieler anziehen und die Spielweise von Videospielen im Allgemeinen revolutionieren, auch durch den Einsatz der Blockchain-Technologie und Kryptowährungen.

Die rasante technologische Entwicklung, rechtliche Rahmenbedingungen, Veränderungen der Nutzerpräferenzen, die Effekte der Corona-Pandemie und viele weitere Trends führen zu einem Boom an Investments im FinTech-Segment. Sowohl im Hinblick auf intelligente Anwendungen als auch mit Bezug auf lukrative Investments können Sie als Digital-Investor heute schon von diesen Entwicklungen profitieren. Beispielsweise durch ein aussichtsreiches Investment in Gaming-Aktien! Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

Schreibe einen Kommentar