Brickbuy und die Tokenisierung von Immobilien!

Heute ein Blick auf die kommende Welt der Tokenisierung, anhand eines Beispiels aus Deutschland. Das Startup Brickbuy launcht seine Plattform für Immobilieninvestments und bietet ab sofort Anteile von privaten Wohnimmobilien zum Kauf an. Eigentümer von Immobilien haben über Brickbuy die Möglichkeit, 49% ihrer Immobilien zum Verkauf anzubieten, ohne dass sie ihre Rechte und Pflichten der Immobilie verlieren.

Das heißt, sie tragen weiterhin Instandhaltungskosten, können beispielsweise Mieteinnahmen auch weiterhin behalten oder selbst in der Immobilie wohnen. Auf der anderen Seite haben AnlegerInnen die Möglichkeit, in Wohnimmobilien zu investieren, ohne die Kosten wie Instandhaltung oder Kaufnebenkosten, wie es beim Kauf einer Immobilie der Fall ist, zu tragen und sie erhalten vom Eigentümer zudem einen reduzierten Preis.

Brickbuy macht „Betongold“ handelbar

Die Anteile der Immobilie werden in sogenannten „Bricks“ umgewandelt, wobei die Anleger einen um 18% diskontierten Preis erhalten, um an der Preissteigerung zu profitieren. Für die Ermittlung der Wertentwicklung kooperiert Brickbuy mit ImmobilienScout24. Anleger erhalten dadurch vierteljährlich eine Darstellung über die Entwicklung des Investments. Brickbuy steht bei der Sicherstellung der gleichbleibenden Qualität der Immobilie bereit und unterstützt zudem bei rechtlichen Fragen. Immobilieneigentümer behalten somit mindestens 51% der Anteile ihrer Immobilie, damit sichergestellt wird, dass diese an der Instandhaltung und Wertentwicklung interessiert bleiben.

Fazit: Megatrend Tokenisierung 

Aus der Tokenisierung von Immobilien ergibt sich eine klare Win-Win-Situation für Investoren und Eigentümer: Der Vorteil bei diesem Investment ist, dass Eigentümer an liquide Mittel kommen, ohne die Immobilie veräußern oder einen Kredit aufnehmen zu müssen, der getilgt werden muss. Die Eigentümer können die Immobilie weiterhin nutzen – ob selbst bewohnen oder vermieten spielt hierbei keine Rolle. Auf der anderen Seite können Anleger einfach und ohne Kaufnebenkosten in private Wohnimmobilien investieren, die bisher den Eigentümern von Immobilien vorbehalten sind.

Dadurch öffnet sich ein großes Potenzial an Immobilieninvestments und die Möglichkeit, statische Anteile einer Immobilie in liquide Mittel umzuwandeln. Mehr Menschen erhalten die Chancen, von den Wertsteigerungen des Immobilienmarktes zu profitieren, oder gezielt regional zu diversifizieren. Die Tokenisierung von Anlageklassen ist einer der großen Wachstumsmärkte in der neuen Kryptowelt in Form von Security Token. Weiterführende Infos… 

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

Schreibe einen Kommentar