Stablecoins: USDC statt USDT!

Ein sogenannter Stablecoin ist eine Kryptowährung, die an eine konventionelle Referenzwährung – wie beispielsweise den US-Dollar – gekoppelt ist. Dadurch haben Krypto-Investoren auf internationalen Kryptobörsen die Möglichkeit, bei Verkäufen von Kryptowährungen ihr Geld – scheinbar – sicher zu parken, bis neue Krypto-Investments getätigt werden. Allerdings liegt dabei in der Konstruktion bzw. Sicherheitsfunktion des jeweiligen Stablecoins eine enorm hohe Bedeutung, die es auch zu hinterfragen gilt.

Der bekannteste Stablecoin – mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von rund 8 Milliarden US-Dollar – ist Tether, mit dem Währungskürzel USDT. Die asiatische Kryptobörse Bitfinex und Tether weisen enge Verflechtungen auf. Beide Unternehmen haben den identischen Geschäftsführer bzw. Initiator. Obwohl Stablecoins ihre Berechtigung und ihren Nutzen haben, empfehle ich Ihnen, auf den Einsatz der Cryptocoin Tether zu verzichten. Mir persönlich fehlt das Grundvertrauen in Tether, aufgrund zahlreicher Fragen in Bezug auf die Deckung und die Sicherheitsmechanismen, die nach wie vor nicht endgültig bzw. transparent geklärt sind. Ebenso empfehle ich die Kryptobörse Bitfinex bereits seit mehreren Jahren nicht mehr. Mittlerweile gibt es darüber hinaus im Bereich der USD-Stablecoins solide Alternativen, allen voran den USD Coin.

Der USD Coin basiert auf einem soliden Konzept

Der USD Coin mit dem Währungsküzrel USDC wurde vom CENTRE Konsortium entwickelt, an welchem die Kryptobörse Coinbase und das von Goldman Sachs finanzierte Fintech Circle beteiligt sind. Coinbase Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das eine Handelsplattform für Kryptowährungen betreibt. Über Coinbase können die führenden Cryptocoins gehandelt werden, wie beispielsweise Bitcoin und Ethereum.

Der USDC-Stablecoin ist dabei an den US-Dollar gebunden und im Verhältnis 1:1 hinterlegt, wodurch seine Preisstabilität sichergestellt wird. Versorgung und Reserven werden von regulierten Finanzinstituten verwaltet. Grant Thornton, eines der weltweit größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen, ist für die Prüfungsprozesse des USDC verantwortlich. Weiterführende Infos…

Beste Grüße

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

Schreibe einen Kommentar