Covid-19 führt zu einem digitalen Wirtschaftswunder!

Ich persönlich kenne keine Krise aus den letzten Jahrzehnten, die derart gravierende Auswirkungen auf unser Privat- und Berufsleben hatte, wie die Folgen der Coronavirus-Pandemie. Für mich steht außer Frage, dass wir derzeit den größten Umbruch seit dem Zweiten Weltkrieg erleben. Der Nährboden für das damalige deutsche Wirtschaftswunder war die Zerstörung, die der Krieg hinterlassen hat. Dem „Krieg“ gegen den Coronavirus kann jetzt ein neues, digitales Wirtschaftswunder folgen. Für Staaten ergeben sich auf dieser Basis – ebenso wie für Investoren – gigantische Chancen.

Die Digitalisierung ist die neue Globalisierung!

Ich bin davon überzeugt, dass die Coronavirus-Krise die Globalisierung – wie wir sie in den letzten Jahrzehnten erlebt haben – in vielen Bereichen massiv verändern wird. Die jetzt schlagend werdenden Risiken, von scheinbar so effizienten und kostengünstigen Produktionsprozessen und Lieferketten in fernen Ländern, werden beispielsweise hinterfragt werden. Gleichzeitig werden – gezwungenermaßen – neue Weichen gestellt, für eine noch schnellere Digitalisierung. Digitale Technologien erweisen sich in der derzeitigen Krise als geradezu unverzichtbar, um unsere Volkswirtschaft und Gesellschaft weiterhin am Leben zu erhalten.

Kryptowährungen rund um Bitcoin und Co., sowie innovative Digitalkonzerne aus den Bereichen Blockchain, FinTech, Artificial Intelligence oder Cybersecurity werden – von der jetzt mit noch höherer Dynamik voranschreitenden Digitalisierung – massiv profitieren und gestärkt aus dieser Krise hervorgehen. Die neue Globalisierung heißt Digitalisierung, in Form digitaler Marktplätze und Anwendungen.

Kriege, Krisen und Zerstörungen legen die Grundlagen für große Zukunfts-Entwicklungen!

Kriege, Krisen und Verwerfungen, die temporär große Kurseinbrüche mit sich bringen sind – so traurig es klingen mag – hervorragende Konjunkturprogramme. Die aktuelle Weltwirtschaftskrise ist nach meiner analytischen Einschätzung der Nährboden für ein neues, digitales Weltwirtschaftswunder, bei dem sich für Kryptowährungen und Technologie- bzw. Digital-Aktien ein gigantisch großes Kurspotential ergibt!

Covid-19 fördert die digitale Transformation!

Im aktuellen Kampf gegen das Coronavirus sehen wir mittlerweile eine Vielzahl an wirtschaftlichen Transformationsprozessen. Der Sport- und Freizeitbekleidungshersteller Trigema hat seine Maschinen und Produktionsprozesse mittlerweile umgestellt, auf die Herstellung von Mundschutzmasken. Dyson, ein Hersteller von Hochleistungs-Staubsaugern, hat innerhalb weniger Tage ein neues Beatmungsgerät namens CoVent entwickelt. Um digitale Dienstleistungen effizient bereitstellen zu können, lagern zahlreiche Unternehmen große Teile ihrer IT-Infrastruktur verstärkt zu Cloud- und Hosting-Dienstleistern aus.

Gleichzeitig nutzen Cyberkriminelle die aktuelle Situation rund um die Coronavirus-Krise aus. Ein wichtiger Anwendungsbereich der digitalen Transformation, der Blockchain-Technologie, Cloud- und Cybersecurity-Anwendungen und dem Einsatz von Cryptocoins wird in Zukunft der Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) sein. Die – englischsprachig – sogenannte Artificial Intelligence (AI) wird mittelfristig, auf Sicht der nächsten 2 bis 5 Jahre, bereits verstärkt in unseren Alltag Einzug halten: Von Anwendungen in der Industrie bis hin zur Medizin. Weiterführende Infos…

Beste Grüße

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

Schreibe einen Kommentar