8 Fakten zur Digitalisierung der Finanzbranche in Zahlen!

Wie viele Bundesbürger nutzen Online-Banking? Bleiben die Kunden ihrer Hausbank treu und welche Zukunft hat die Filiale? Wer würde auch Angebote eines Digitalunternehmens annehmen? Und was halten die Deutschen von Online-Angeboten der Versicherungsbranche? Antworten auf diese Fragen liefert der Studienbericht „Digital Finance 2019 – Die Transformation der Finanzindustrie in Zahlen“, den der Digitalverband Bitkom aktuell veröffentlicht hat.

Online-Banking ist mittlerweile der Standard

Online-Banking hat sich in wenigen Jahren von der Ausnahme zur Regel entwickelt. Und inzwischen stellen nicht mehr nur etablierte Geldinstitute Online-Angebote zur Verfügung, sondern neue, rein digitale Wettbewerber drängen auf den Markt. Eine ähnliche Entwicklung mit einem noch höheren Tempo bei der Digitalisierung erleben wir aktuell in der Versicherungsbranche. Der neue Studienbericht Digital Finance 2019 stellt eine Fülle von Daten und Fakten und Zeitreihen bereit, die diese Trends beschreiben.

Ausgesuchte Ergebnisse des Studienberichts „Digital Finance 2019“:

1. Online Banking

7 von 10 Bundesbürgern (70 Prozent) nutzen aktuell Online-Banking, 2014 lag der Anteil erst bei 53 Prozent

2. Altersstruktur

Nur Ältere zögern noch beim Online-Banking. So nutzt erst jeder Fünfte ab 65 Jahre (21 Prozent) dieses Angebot, bei den 30- bis 49-Jährigen sind es dagegen fast alle (93 Prozent).

3. Mobile Banking

Der Trend geht zum Mobile-Banking: Erstmals nutzt mehr als die Hälfte der Online-Banking-Nutzer (52 Prozent) auch das Smartphone für die Bankgeschäfte, 2015 waren es erst 34 Prozent.

4. Filialsterben

Jeder dritte Online-Banking-Nutzer (31 Prozent) besucht überhaupt keine Filiale mehr.

5. Digitalbanken

Fast jeder zweite Bundesbürger (46 Prozent) könnte schon bald Kunde einer reinen Online-Bank sein.

6. FinTechs und BigTechs

3 von 10 (29 Prozent) geben an, dass sie sich vorstellen können, ein Konto bei einem Digitalunternehmen (FinTechs, BigTechs) zu eröffnen.

7. InsurTech

51 Prozent haben bereits einmal eine Versicherung online abgeschlossen, weitere 16 Prozent können sich das für die Zukunft vorstellen.

8. Bankassurance

Die Hälfte der Online-Banking-Nutzer (49 Prozent) würde Versicherungsangelegenheiten über die Bank-Plattform (Bankassurance) erledigen.

Mobile Payment: Die Mehrheit der Deutschen möchte bargeldlos bezahlen

An der Kasse stehen und nicht bezahlen können, weil das Geschäft nur Bargeld akzeptiert – eine Situation, die immer weniger Deutsche akzeptieren mögen. Laut einer weiteren Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter 1.005 Befragten ab 16 Jahren ärgern sich 66 Prozent, weil sie nicht überall elektronisch bezahlen können. Im Vorjahr waren es erst 53 Prozent der Befragten gewesen, wie die nachfolgende Statista-Grafik zeigt. 62 Prozent der Befragten wünschen sich sogar ein Gesetz, dass alle Geschäfte dazu verpflichtet, mindestens eine elektronische Bezahlmöglichkeit wie EC-Karte, Kreditkarte oder per Smartphone anzubieten.

Fazit: Mobile Payment und Multibanking-Anwendungen gehört die Zukunft

Die Bankfiliale und der Geldautomat der Zukunft ist eine App auf Ihrem Smartphone oder auf Ihrer Smartwatch. Mobile Payment ist eine moderne, zukunftsgerichtete und sichere Art und Weise mit dem Smartphone zu bezahlen. Insbesondere bringt das Zahlen per Handyrechnung in puncto Sicherheit zusätzliche Vorteile, da weder Bank- noch Kreditkarteninformationen hinterlegt werden müssen.

Zahlreiche Banken stellen Ihnen mittlerweile eigene Apps zur Verfügung. Der Trend geht allerdings eindeutig zum Multibanking. Das bedeutet, dass sich in eine Bank-App auch mehrere Konten von verschiedenen Banken einbinden lassen. Diesen Service bieten derzeit noch relativ wenige Banken.

Dafür gibt es allerdings sogenannte „Drittanbieter-Apps“, in denen Sie unterschiedliche Bankkonten ganz übersichtlich vereinen können in Form von Multibanking-Anwendungen. Weiterführende Infos…

Markus Miller

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ und GEOPOLITICAL.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

Schreibe einen Kommentar