Digitale Ökonomie: Megatrend Cybersecurity!

Mehr als zwei Drittel (68,5 Prozent) der Unternehmen planen im Jahr 2020 mindestens fünf Prozent ihres IT-Gesamtbudgets für Cybersicherheit zu investieren. Zum Vergleich, im Jahr 2019 lag der Wert noch lediglich 56 Prozent. 30 Prozent der Unternehmen wollen 2020 sogar mehr als zehn Prozent investieren (2019: 19 Prozent). Das geht aus einer weltweiten Untersuchung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hervor. Ein wichtiger Grund für die gestiegene Bereitschaft: Die Cybersicherheits-Teams der Unternehmen werden sich in den nächsten Jahren verändern müssen. Davon sind 2.280 von 3.000 Unternehmen weltweit (76 Prozent) überzeugt, die von PwC befragt worden sind.

War eine ausreichende Investition in Cybersicherheitskapazitäten und -personal vor einigen Jahren noch ein eher notwendiges Übel, ist sie heute für jeden verantwortungsbewussten und vorausschauenden Entscheidungsträger ein absolutes Muss, um zukunftsfähig zu bleiben. Werden digitale Sicherheitsrisiken vernachlässigt, können daraus existenzielle Folgen entstehen. Daher ist es mehr als verständlich, dass Unternehmen verstärkt in die Cybersicherheit investieren werden. Diese Erwartung belegt eine weitere Studie, von der Beratungsgesellschaft Accenture in Bezug auf die finanziellen Auswirkungen der boomenden Internet-Kriminalität.

Die digitale Bedrohungslage durch Internet-Kriminelle steigt massiv an

5,2 Billionen US-Dollar Umsatz könnten Unternehmen weltweit durch Cyberattacken in den nächsten fünf Jahren entgehen. Das jedenfalls schätzen die Analysten von Accenture in ihrer Studie „Securing the Digital Economy: Reinventing the Internet for Trust“. Am stärksten betroffen ist die Hightech-Industrie mit mehr 753 Milliarden US-Dollar, wie die nachfolgende Grafik von Statista verdeutlicht.

Es folgen Biowissenschaften (642 Milliarden US-Dollar) und Automobilindustrie (505 Milliarden US-Dollar). Beim Thema Cybersecurity hinken die meisten Unternehmen der Raffinesse der Cyberkriminellen nach wie vor hinterher, was zu einem Vertrauensverlust in die digitale Wirtschaft führt. Diesem Vertrauensverlust müssen Unternehmen zukünftig verstärkt entgegenwirken, durch entsprechende Cybersecurity-Investitionen.

Investieren Sie jetzt in den Megatrend und Zukunftsmarkt der Cybersecurity!

BigTechs und FinTechs die sich auf Cybersecurity-Lösungen – auch unter Einbeziehung von Künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technologie – spezialisiert haben, sind Teil eines gigantisch großen Zukunftsmarktes. Sie können von den beschriebenen Rahmenbedingungen profitieren, indem Sie gezielt Aktien von Unternehmen kaufen, die in diesem Wachstumsmarkt aktiv sind. Weiterführende Infos…

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

NEWSLETTER: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen!

Abonnieren Sie jetzt – kostenlos – unseren freien Newsletter und erhalten Sie in regelmäßigen Abständen weiterführende Informationen rund um KRYPTO-X!

 

Schreibe einen Kommentar