Generation Mobile Payment!

In den USA hat sich mobiles Bezahlen schon seit einigen Jahren im Alltag der Verbraucher etabliert, in Deutschland hingegen ist es noch ein recht neues Phänomen. Wird das Bezahlen per App auch in Deutschland eine größere Rolle spielen? Ja, das belegen mittlerweile mehrere Studien. Bei deutschen Konsumenten besteht auf jeden Fall grundlegendes Interesse für Mobile Payment.

Deutlich ausgeprägte Affinität bei Millennials

Die sogenannte Generation Y (Gen Y) oder Millennials, was auf Deutsch „Jahrtausender“ bedeutet oder auch „Generation Me“, bezeichnet die Bevölkerungsgruppe bzw Generation, die im Zeitraum der frühen 1980er bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurde. 38 Prozent der dieser Millenials in Deutschland würden gerne beim Einkaufen mobil bezahlen können.

Damit ist die Affinität der 18-34-Jährigen zum Bezahlen per Smartphone laut einer aktuellen YouGov-Erhebung deutlich ausgeprägter als in der Gesamtbevölkerung. Danach gefragt, wo sie sich generell vorstellen könnten, per App zu bezahlen, nennen die Teilnehmer am häufigsten den Supermarkt (35 Prozent) gefolgt von Bekleidungsgeschäft und Elektronikmarkt (jeweils 30 Prozent).

Jeder fünfte Deutsche hat sich bereits bei einem Payment-Anbieter registriert

Bei einem Payment-Anbieter wie Apple Pay oder Google Pay registriert hat sich bislang bereits jeder Fünfte. Und auch das heißt ja nicht zwingend, dass Mobile Payment tatsächlich genutzt wird. Der Statista Digital Market Outlook beispielsweise taxiert die Anzahl der Nutzer in Deutschland für das laufende Jahr auf 2,1 Millionen – bis 2023 soll ihre Zahl auf 3,2 Millionen steigen.

Hier scheint es somit noch sehr viel Luft nach oben zu geben. Zumindest die Nutzungsintensität soll aber deutlich steigen. So gehen die Statista-Analysten davon aus, dass das durchschnittliche Transaktionsvolumen pro Nutzer im selben Zeitraum um rund 130 Prozent zulegen wird. Die wichtigsten Erkenntnisse finden Sie in der nachfolgenden Statista-Grafik übersichtlich zusammengefasst.

Mobile Payment gehört die Zukunft!

Die derzeit neu entstehende Krypto-Ökonomie ist eine Basis-Technologie für das Internet der Dinge, die Künstliche Intelligenz und das Mobile Payment der Zukunft. Ausgesuchte Kryptowährungen, Token, BigTech- und FinTech-Unternehmen werden von diesen Entwicklungen und Rahmenbedingungen massiv profitieren. Ich zeige Ihnen meine Favoriten rund um Bitcoin, Blockchain, Cryptocoins und FinTechs. Weiterführende Infos …

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.

Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

Schreibe einen Kommentar