Schweizer Bundesbahn mit Bitcoin-Angebot an allen Ticketautomaten!

Am 11. November 2016 startete die Schweizer Bundesbahn SBB ein zweijähriges Pilotprojekt zum Kauf von Bitcoin an ihren sogenannten Billettautomaten (Fahrkarten- bzw. Ticketautomaten). Dafür arbeitet die SBB mit der Firma SweePay mit Sitz in Zug zusammen. SweePay ist ein in der Schweiz regulierter Finanzintermediär.

Mit ihren über 2.000 Billettautomaten verfügt die SBB über ein dichtes und rund um die Uhr zugängliches Distributionsnetz, welches sich nicht nur für den Bezug von Fahrkarten (Billetten) eignet, sondern auch Zusatzdienstleitungen ermöglicht. In der Testphase wurde jetzt 2 Jahre geprüft, ob für den Verkauf der digitalen Währung Bitcoin in der Schweiz ein Markt besteht.

Pro Tag und Person können 500 Schweizer Franken in Bitcoin getauscht werden

Der Kooperationspartner SweePay ermöglicht den Transfer von Bitcoins in Ihr Bitcoin-Wallet zu einem CHF/BTC-Wechselkurs und einer Wechselgebühr, die vor Kaufabschluss von Ihnen akzeptiert werden muss. Der Kauf von Bitcoins am SSB-Billettautomaten erfolgt ganz einfach per QR-Code, rund um die Uhr. Sie benötigen dafür lediglich eine Bitcoin-Walletadresse und eine Schweizer Mobilfunknummer. Die Bitcoin-Wallet kann nicht mit Kreditkarte aufgeladen werden, sondern ausschließlich gegen Bargeldeinzahlung.

Das Pilotprojekt ist erfolgreich verlaufen: Über 6.000 Kunden nutzen regelmäßig die Bitcoin-Dienstleistungen. Daher hat die Schweizer Bundesbahn jetzt entschieden, dass es an den SBB-Billettautomaten auch weiterhin möglich sein wird, Bitcoins zu handeln. Damit können an den rund 2.300 SBB-Automaten pro Person und Tag weiterhin Bitcoin im Gegenwert von 50 bis maximal 500 Schweizer Franken gewechselt werden. Weiterführende Infos …

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.
Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

Schreibe einen Kommentar