Privacy Coins: Das neue Bankgeheimnis 2.0?

In vielen Medien ist immer noch der Mythos vom angeblich anonymen Bitcoin zu lesen. Der Bitcoin ist allerdings nicht anonym, sondern pseudonym. Kann eine BTC-Adresse einer Person zugeordnet werden, sind alle Transaktionen in der Blockchain auf alle Ewigkeit gespeichert und öffentlich nachvollziehbar.

Beispielsweise über einen Blockexplorer wie blockchain.com. Das ist vergleichbar mit Ihrer IP-Adresse im Internet. Auch das Internet ist nicht anonym, sondern ein Nutzer ist über seine IP-Adresse mit seinem Surfverhalten transparent und lokalisierbar. Aber es gibt Verschlüsselungsprogramme wie Virtuelle Private Netzwerke (VPNs). Vergleichbares gibt es auch im Segment der Cryptocoins.

Privacy Coins optimieren die Bitcoin-Funktionalitäten im Hinblick auf den Datenschutz

So genannte Privacy Coins unterscheiden sich vom Bitcoin in erster Linie dadurch, dass Benutzer die Möglichkeit haben, die Details ihrer Transaktionen zu verschlüsseln. Das bedeutet, dass beispielsweise die Absenderadresse, Empfängeradresse und die gesendete Stückzahl aus der öffentlichen Sicht auf die Blockchain verdeckt werden können. Wallets von Privacy Coins haben grundlegend eine öffentliche Adresse und eine private Adresse. Sie als Anwender entscheiden, welche der beiden Adressen Sie benutzen wollen.

Die finanzielle Privatsphäre ist in einer Welt ohne Bankgeheimnis ein hohes Gut!

Die relative bzw. absolute Transparenz der Bitcoin-Blockchain ist für mich ein Grund, warum der Bitcoin niemals die einzige Krypto-Zahlungsmethode auf der Welt sein wird. Deswegen haben auch Kryptowährungen, die sich auf einen optimierten Schutz der Privatsphäre spezialisiert haben ihre Berechtigung und Attraktivität.

In einer Welt ohne Bankgeheimnis, ist der Schutz der finanziellen Privatsphäre ein hohes Gut. Privacy Coins bieten diese Diskretion. In meinen beiden KRYPTO-X Musterdepots befinden sich mehrere ausgesuchte, weil attraktive „Privatsphäre-Coins“. Weiterführende Infos …

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.
Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

bitbond hohe zinsen verdienen

Schreibe einen Kommentar