Digitales China: 98 Prozent der Internet-Nutzer surfen mobil!

Deutschland als Staat und die deutschen Bürger als Konsumenten bzw. Verbraucher tun sich nach wie vor sehr schwer, im Hinblick auf die dynamischen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung und des mobilen Internets. Die gängigsten Geräte, über die mobil im Internet gesurft wird, sind Smartphones und Tablets sowie Notebooks bzw. Netbooks. Der Netzzugang erfolgt meist über UMTS oder WLAN. Aus Sicht der Bewertung der Krypto-Ökonomie ist der Blick auf die Entwicklung des mobilen Internets sehr wichtig.

bitbond hohe zinsen verdienen

Europa hinkt bei der mobilen Datennutzung weltweit hinterher

Nach Auswertungen des Unternehmens Statcounter lag der Anteil mobiler Endgeräte (ohne Tablets) an allen Seitenaufrufen im Jahr 2016 in Europa bei rund 28 Prozent, weltweit hingegen bereits bei rund 44 Prozent. Nach einer Cisco-Prognose zum monatlichen mobilen Datenverkehr weltweit soll dieser von 7 Exabytes pro Monat im Jahr 2016 auf rund 49 Exabytes im Jahr 2021 steigen. In Deutschland belief sich der Anteil der mobilen Internetnutzer im Jahr 2016 immerhin bereits auf 59 Prozent.

Besonders beliebt ist das mobile Internet unter den 30- bis 49-Jährigen. Knapp 40 Prozent der mobilen Internetnutzer in der deutschsprachigen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren sind dieser Altersgruppe zuzuordnen. Laut einer Umfrage sind die von den Deutschen am häufigsten im mobilen Internet genutzten Inhalte E-Mails, Kommunikationsdienste sowie die generelle Suche nach Themen und Inhalten. Mobile Payments (Online-Bezahldienste) sind hingegen in Deutschland nach wie vor unterrepräsentiert. Das wird sich allerdings ändern. Die grundlegenden Zahlen verdeutlichen ein große Potential in diesem Segment, allen voran beim Vergleich mit China.

98 Prozent der chinesischen Internet-Nutzer surfen mobil

802 Millionen Chinesen nutzen laut dem China Internet Network Information Center mittlerweile das Internet, das entspricht rund 58 Prozent der Gesamtbevölkerung. Und davon nutzen fast alle, nämlich 98 Prozent auch das mobile Internet wie die nachfolgende Statista-Grafik verdeutlicht.

Das Mobile Internet ist eine Basissäule der Krypto-Ökonomie!

Aber damit nicht genug der Superlative. Laut einem Bericht von Internet World Business nutzen 71 Prozent der Onliner im Reich der Mitte Online-Bezahldienste oder E-Commerce-Angebote. Auch das Buchen von Taxis oder Fahrrädern über Apps sowie die Reservierung von Bussen und Zügen über das Internet ist weit verbreitet.

Das Mobile Internet ist die Basis für die Krypto-Ökonomie und der Grundbaustein für die Akzeptanz und Marktdurchdringung und somit den Erfolg von Cryptocoins und FinTechin der Gegenwart und Zukunft. Weiterführende Infos …

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.
Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

Schreibe einen Kommentar