Erster Krypto-Fonds aus der Schweiz bewilligt!

Nachdem im Fürstentum Liechtenstein bereits die ersten Krypto-Fonds seitens der dortigen Aufsichts- und Regulierungsbehörde FMA genehmigt sind, wurde jetzt auch in der Schweiz der erste Krypto-Fonds durch die dortige Finanzmarktaufsichtsbehörde FINMA bewilligt. Dabei handelt es sich um den Crypto Market Indexfonds der Crypto Finance AG aus dem Kanton Zug, einem passiven Anlagevehikel für qualifizierte und institutionelle Investoren. Der Fonds folgt dem Crypto Market Index 10, der von der SIX Swiss Exchange AG berechnet wird.

Im Einklang mit dem Fonds wird der Index vierteljährlich neu gewichtet und enthält bis zu 10 der größten Kryptowährungen. Die Vermögenswerte werden nach ihrer Marktkapitalisierung gewichtet. Aus regulatorischen Gründen umfasst der Index keine Cryptocoins, die ausschließlich auf anonyme Zahlungen ausgerichtet sind, oder als Wertpapiere eingestuft werden. Ebenso wird auch der Sicherheitsaspekt sehr hoch gewichtet. Das bedeutet, dass keine Krypto-Vermögenswerte ohne die Möglichkeit einer sicheren Wallet-Verwahrung (Mulit-Signatur-Lösung) erworben werden.

bitbond hohe zinsen verdienen

Krypto-Fonds fördern die Akzeptanz und die Marktdurchdringung der Krypto-Ökonomie

Ich begrüße grundsätzlich diese Entwicklung sehr. Die erneute, offizielle Genehmigung eines Fonds auf Krypto-Assets durch eine nationale Finanzmarktaufsichtsbehörde wird zur weiteren Akzeptanz und Marktdurchdringung von Kryptowährungen in der Realwirtschaft beitragen. Für Privatanleger ist allerdings auch dieser neue Fonds nicht geeignet, bzw. gar nicht zugänglich. Deswegen rate ich privaten Investoren zum selbständigen Aufbau eines eigenen Krypto-Portfolios, über Direktinvestments in ausgesuchte Cryptocoins.

Mittlerweile gibt es über 1.600 Kryptowährungen. Es kann durchaus sein, dass sich auch ein alternativer Cryptocoin in Zukunft etabliert. Beispielsweise im Zahlungsverkehrssegment „Mobile Payment“ oder im Bereich des „Internets der Dinge“. Ich bin der Ansicht, dass sich in Zukunft in den unterschiedlichsten Segmenten und Bereichen mehrere Cryptocoins etablieren werden. Deswegen empfehle ich Ihnen Direktinvestments in ausgesuchte Cryptocoins bei gleichzeitig sicheren Wallet-Verwahrmöglichkeiten wenn möglich, allen voran über ebenfalls ausgesuchte Hardware-Wallets. Weiterführende Infos …

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.
Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

Schreibe einen Kommentar