Schützen Sie Ihre Digitalen Assets durch 2FA-Codes!

23,4 Millionen Deutsche sind im Jahr 2017 bereits Opfer von Cyberkriminalität geworden. Vermögensschäden durch Identitätsmissbrauch, Angriffe auf Bankkonten durch gestohlene Passwörter oder Kreditkartenbetrug sind Themenbereiche die heute schon von großer Wichtigkeit sind und zukünftig aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung noch weit wichtiger werden. Speziell die digitale und komplexe Kryptowelt ist – neben allen Chancen – voller Gefahren für Ihre Digitalen Vermögenswerte in Form von Cryptocoins.

Ihr E-Mailkonto ist eine Schwachstelle die Sie absichern müssen

Ich erfahre immer wieder von Fällen, bei denen unberechtigte Zugriffe von Dritten auf Cryptocoin-Konten erfolgen. Häufig erfolgt ein Missbrauch eines Kontos bei einer Kryptobörse, weil ein E-Mail-Zugang gehackt wurde. In weiterer Folge werden anschließend Cryptocoins durch einen Übertrag auf eine unbekannte Wallet gestohlen. Derartige Schadensfälle werden vor allem dadurch möglich, weil Kunden bei ihren Kryptobörsen bzw. Wallets keine zusätzlich schützende 2FA-Authentifizierung aktiviert haben.

Schützen Sie Ihre Digitalen Werte durch die Zwei-Faktor- Authentifizierung

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ist vergleichbar mit den mehrstufigen Sicherheitsverfahren im Bankenbereich. An einem Geldautomaten können Sie nur dann Geld abheben, wenn Sie eine EC-Karte besitzen und gleichzeitig Ihre Geheimzahl wissen. Wenn Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren, entspricht Ihre Anmeldung bei einer Kryptobörse genau diesem Prinzip. Sie benötigen ein Passwort in Kombination mit einem Sicherheitsschlüssel, der auf einem externen Gerät gespeichert ist. Beispielsweise Ihrem Smartphone.

Der Login-Vorgang (Benutzername + Passwort) findet wie gewohnt statt. Sie geben nur zusätzlich ein aktuelles sechsstelliges Einmal-Passwort ein, beispielsweise über die empfehlenswerte App des Google Authenticators, den viele Anbieter im Einsatz haben. Dieses Passwort ändert sich alle 30 Sekunden und wird automatisch von Ihrem Smartphone über die entsprechende App errechnet und angezeigt.

Ich empfehle ausgesuchte Kryptobörsen mit 2FA-Authentifizierung!

Auf den von mir empfohlenen Kryptobörsen haben Sie die Möglichkeit, die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zu aktivieren, um die Sicherheit für den Zugriff auf Ihre Kryptokonten signifikant zu erhöhen. Dadurch schützen Sie Ihre Zugangsdaten und gleichzeitig Ihre Digitalen Vermögenswerte in Form Ihrer erworbenen Cryptocoins vor dem Zugriff unberechtigter Dritter bzw. krimineller Hacker.

Ohne den zweiten Faktor können unbefugte Dritte nicht auf Ihre Kontoeinstellungen zugreifen und auch nicht Ihr Passwort ändern oder Sie aussperren. Sie schaffen durch diese Vorgehensweise faktisch in der Art einen zusätzlich schützenden, digitalen Fingerabdruck. Ich empfehle Ihnen Konten bei mindestens 5 unterschiedlichen Kryptobörsen zu eröffnen und zeige Ihnen meine 12 Favoriten. Weiterführende Infos …

Markus Miller

Geschäftsführer GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U.
Gründer und Chefanalyst KRYPTO-X.BIZ

bitbond hohe zinsen verdienen

2 Gedanken zu „Schützen Sie Ihre Digitalen Assets durch 2FA-Codes!

Schreibe einen Kommentar